Beiträge von N-Fan

    Welche Taktik? Ist schwierig. Kommt auf mehrere Punkte an. Zum ersten kommt es auf die Maps an die gerade gespielt werden und zum anderen auf die meine Lust. Manchmal habe ich echt Lust mit dem Konzentrator zu spielen. Dann gehe ich natürlich dazu über mir einen möglichen guten Posten etwas weiter oben zu suchen und meinem Team einen guten Rückhalt zu geben. An anderen Tagen will ich auch mal eher "Kamikaze" spielen. Dann wird die N-Zap ausgepackt und natürlich auch die Kleidung mit Tinten-Ninja. Eingefärbt, versteckt und zack aus dem Hinterhalt. Was ich persönlich auch sehr gerne Spiele ist z.B. den Platscher im Heilbutthafen. Bei den langen Gängen bietet es sich hervorragend an den Tintenwall aufzubauen und dann mit dem Platscher loszuschießen. Durch die immense Reichweite ist es mit abhauen nicht immer getan. So das war es von mir. Ich wünsche hiermit allen Leuten viel Glück :)

    Super interessantes Thema und sofort beim lesen kam dieses Gefühl wieder hoch "Hach, was waren das für Zeiten". Ich bin jetzt 35 und praktisch mit dem SNES in meiner Blütezeit des Zockens aufgewachsen und kann rückblickend sagen: Eine geile Zeit. Worin ich noch einen Vorteil von früher sehe ist im Bereich Charme bei den Spielen. Heute ist vieles gleich wie in einem Hollywood-Blockbuster. Nicht falsch verstehen, die Spiele sind toll, sehen großartig aus, machen Spaß, doch manchmal fehlt irgendwie der bestimmte Kniff. Am besten sieht man das meiner Meinung nach an Zelda. Alle Spiele sind toll doch Zelda: A Link to the past ist unübertroffen. Für mich persönlich der Meilenstein in der Videospielgeschichte überhaupt.

    Ich glaube das im Pokalfinale die Dortmunder die Nase vorn haben werden. Ich bin defintiv kein Bayern-Fan, habe aber in der ersten Saisonhälfte absolut den Hut gezogen vor den Leistungen dieser "Übermannschaft". Aber in letzter Zeit hat man sich glaube "ver-rotiert". Jedenfalls habe ich immer das Gefühl das ich Handball sehe wenn ich Bayern-Spiele schaue. Sie spielen bis zum 16er und dann links, rechts, etwas nach hinten usw. aber dieser letzte Kick, die letzte Idee fehlt auf einmal. Man hat auch von aussen nicht dieses Gefühl das die Jungs Gras fressen, das hat was von Beamten Fußball. Schade, diese Bayern hätten wirklich die Möglichkeit gehabt historisches zu schaffen und 2 mal das Triple hintereinander zu holen.