Beiträge von Cap

    Mein Papa hat mir ja meine erste Konsole (Super Nintendo) "für die Schule" gekauft... :troll:
    Das war's dann auch schon, meine Eltern haben selber nie gezockt, nicht mal ein bißchen.
    Sollten sie mich mal in meiner Wohnung besuchen, sind sie sich aber durchaus nicht zu schade, den ein oder anderen hochprofessionellen Kommentar vom Stapel zu lassen ["Schöne Landschaft, aber warum bist du bewaffnet?" (Breath of the Wild), "Das ist ja ein entspannendes Spiel, aber warum redest du mit Waschbären?" (Animal Crossing) oder "Das ist ja fast wie Krieg! Wieso spielst du nicht wieder das Spiel mit den komischen Waschbären?!" (Splatoon)].
    Eltern.

    Also um Splatoon 3 zusammen mit anderen online zu spielen, ist Voice Chat meiner Ansicht nach echt zu empfehlen. Natürlich kann man auch ohne Spaß haben, aber mit VC ist es doch viel angenehmer. Discord hat sich da sehr bewährt, Nintendos Switch Online App nutze ich hierfür nie.

    Beim ntower-Gewinnspiel zu Tears of the Kingdom hab' ich ja dankenswerterweise ein Merchandise-Paket abstauben dürfen, welches gestern angekommen ist. Es war allerhand drin, z.B. das Spiel, ein T-Shirt, Münzen, Aufkleber, etc.
    Leider ist Nintendo dann wohl irgendwann das Geld ausgegangen, an Stelle von Epona hat es anscheinend nur für diesen Labrador gereicht... 8o

    Mir hat dieser Big Run nicht so gut gefallen. Zum einen liegt das an der Map. Schwertmuschel-Reservoir ist IMHO die schlechteste Map im Spiel. Wenn der Korb unten war (bzw. in der Mitte der ursprünglichen Map), habe ich mich sehr schwer getan. Die Gegner kommen von beiden Seiten, man kann nicht ausweichen und viele Stellen nichtmal einfärben. Dass, selbst wenn der Korb oben positioniert war, keine Killgrills kamen, hat wohl damit zu tun, dass die Entwickler selbst eingesehen haben, wie ungeeignet die Map doch dafür ist. Zum andern finde ich es völlig idiotisch, vier Zufallswaffen anzubieten. Wir hatten oft keinen Turf, da keiner eine passende Waffe dafür hatte.
    Selten gab's mal eine Schicht, die sich gut angefühlt hat. Nun ja, immerhin gab's die doppelte Ausbeute an Schuppen, so als Trostpreis. Mein Highscore hat für Silber gelangt (142).

    Okay, ich hab's aufgrund äusserlicher Ähnlichkeiten schon immer vermutet, aber jetzt ist's amtlich: ich stamme von den Glücksbärchis ab! =O
    Danke für all die Glückwünsche und an ntower mal wieder für die Ausrichtung des Gewinnspiels. Obwohl Breath of the Wild mein Lieblingsspiel ist, hab' ich den Nachfolger tatsächlich noch nicht gekauft, da ich derzeit zu viel um die Ohren habe. Und zum Geburtstag kürzlich gab's (mal wieder) nen Pro Controller. Als ob es ntower geahnt hätte, was mir noch fehlt... :*

    Dank der aktuellen Rotation hab' ich auf dem Salmoniden-Damm auch das Abzeichen für Legende 200 abstauben können. Aber selbst das muss ich auf zwei mal machen, obwohl ich von Legenden 40 starte. Also hab' ich gestern Nachmittag etwas gespielt und heute früh. Ansonsten ist mir so eine Session echt zu lang. Salmon Run empfinde ich generell als anstrengendsten Modus in Splatoon, noch anstrengender als X-Kampf.
    Aber vielleicht ist diese Rotation eine gute Möglichkeit für Leute, denen der Salmoniden-Damm sonst zu stressig ist für ein Abzeichen.

    Was die Schuppen anbelangt: goldene bekommt man zu wenig, finde ich. Es sollte garantiert sein, dass man welche bekommt, wenn man 'nen Horroboros oder Malmsalm bezwingt.
    Spare selber gerade auf die Tankwart-Jacke (30 Gold-Schuppen). Es fehlen bestimmt noch 10 goldene Schuppen, aber obwohl ich jede Rotation spiele, schaffe ich es nicht, diese Schuppen in einer Season (3 Monate) zu bekommen.
    Zelda hab' ich mir bewusst noch nicht geholt. Gerade zu viel Arbeit, und wenn ich Feierabend habe, reicht mir Splatoon derzeit noch aus. Aber Hyrule mach' ich auch noch unsicher, sobald ihr das Gröbste aus dem Weg geräumt habt. :troll:

    Die Waffen in Splatoon benötigen tatsächlich eine ordentliche Ein- bzw. Umgewöhnungsphase. Habe zu Beginn beispielsweise ein paar Waffen mit netter Range gespielt, den Dual Platscher und den Focus-Profi-Kleckser. Hatte richtig Spaß mit den Waffen!
    In letzter Zeit spiele ich aber Waffen mit weniger Range und mehr Feuerkraft, den Kleckser und den Fein-Disperser. Als ich kürzlich mal wieder just 4 fun den Dual Platscher und den FPK ausprobiert habe, bin ich überhaupt nicht mehr zurecht gekommen, obwohl die Waffen ja teilweise "verwandt" sind.
    In der Theorie weiß man, dass der ink output ein anderer ist und dass gear, movement sowie die Taktik an die neue Waffe angepasst werden sollten. Aber in die Praxis kann man das wohl erst wieder vernünftig umsetzen, wenn man sich wieder die Mühe macht, sich ein paar Tage in die neue Waffe einzuarbeiten.
    Für mich ist das im Rahmen des Salmon Run völlig in Ordnung, aber ansonsten bleib' ich jetzt erstmal bei Waffen, die sich ähnlich spielen (N-Zap, Kleckser, Fein-Disperser).

    Mein Control-Setup ist auf +2,5 / +2,5. Da tu' ich mich beim Zielen irgendwie leichter, da mein Aim ruhiger ist. Aber da ich viel Kleckser bzw. Fein-Disperser spiele, merke ich auch oft, dass ich zu langsam bin in meinem Movement.
    Ich spiele Splatoon seit Teil 1 day one. Dennoch gibt es Leute, die mit Teil 3 anfangen und nach sechs Wochen besser sind als ich, da sie eine bessere Übersicht haben, mehr taktisches Feingefühl, ein besseres Movement und mehr Skill an der Waffe. Ich könnte mich sicher verbessern, wenn ich in die kompetetive Szene einsteigen würde (in meiner FL machen das viele). Manche lassen sich sogar coachen. Auf all das hab' ich aber keine Lust, da ich bewusst nur just 4 fun spielen möchte. Zeitmäßig haut es mir leider inzwischen auch nicht mehr hin, irgendwelche Vids auf YouTube zu konsumieren, die meinen Playstyle positiv beeinflussen könnten. Anfangs hat das noch ab und an bei Hazmy geklappt, der tolle Salmon Run-Videos macht.

    Bei den Abzeichen ist es doch eh vergebliche Müh‘, alle sammeln zu wollen. Das wird nicht klappen. Deswegen habe ich diesbezüglich auch keinerlei Ziele. Ich freue mich, wenn ich mal eines erhalte, aber ich „arbeite“ nicht darauf hin. Das würde mir keinen Spaß machen. :D Wenn ich mal mitbekommen sollte, dass ein Abzeichen „um die Ecke“ ist, dann nehme ich es mitunter gern mit - wenn es nicht nervig ist. Das Abzeichen für 30 Siege mit dem Tintentyrann fehlt mir z.B., weil mir die Waffen dazu überhaupt keinen Spaß machen.