Beiträge von Phoenix_De

    Ntower und Nintendo verbindet genau eine Sache. Meine Liebe.


    Obwohl mich viele hier wahrscheinlich nicht mehr kennen, so bin ich doch Teil eines alten Kommandos, einer alten Garde.
    Wir sind stille Wächter die nur eingreifen, wenn das Land in Aufruhr ist oder zu zerbrechen droht (und ja ihr Klugscheißer, wenn es was zu gewinnen gibt) .
    Unsere Loyalität wurde nicht gekauft oder gar erpresst.
    Simpel gesagt: Obwohl ich nicht mehr aktiv auf der Seite bin, kehre ich trotzdem mindestens einmal die Woche zurück um über neueste News zu lesen. Auch nach so vielen Seiten fesselt mich ntower genauso wie Nintendo mit seinem Content.


    Der König ist tot, lang lebe der König.


    Herzlichen Glückwunsch zu 7 Jahren ntower.
    Ob Holger als er damals den wiitower ins Leben gerufen hatte, sich jemals hat träumen lassen, dass das ganze solche Ausmaße annimmt :)

    Ok also tendenziell brauche ich immer die maximale Anzahl an Kontrollern wegen Mitbewohnern oder Geschwistern. Mit mehreren Leuten zocken macht ja erst den Reiz hinter dem ganzen aus. Was ich jetzt so rausgelesen habe, wäre die Slim adequat und zwar in der 500 Gb Variante richtig?


    Vielen Dank für das viele Feedback. Würde mich freuen wenn noch mehr kommt.

    Hi,
    habe mich jetzt nach sehr langer Zeit dazu entschieden mir auch eine Ps3 zulegen zu wollen.
    Welches Modell und welches Angebot sind denn momentan sinnvoll?
    Was brauche ich alles?
    Danke schonmal für die Hilfe!
    LG Phoenix :love:

    Jetzt wird es spannend.
    Obwohl ich wahrscheinlich eine derjenigen außer den Moderatoren bin, die schon mit am längsten dabei ist, aber nur noch sehr passiv, bin ich auf mein Feedback gespannt.
    Muss ehrlich gesagt auch gestehen, dass mir dein Name jetzt nicht besonders häufig oder ähnliches aufgefallen wäre.

    Möchte das mal vergleichen mit FarCry. Mal davon abgesehen das Uwe Boll der schlechteste Regisseur ist und man auch von den Hauptdarstellern kotzen könnte und ich auf keinen Fall den Film mit Der Hobbit vergleichen möchte. Aber möchte nur aufzeigen, dass man sich die Frage stellen sollte ob man jeden Mist verfilmen sollte was in einem anderen Medium gut funktioniert. So funktionerte FarCry damals als Spiel sehr gut und auch die Story hat niemanden gestört, manche fanden sie sogar gut. Als bekannt wurde dass FarCry verfilmt wurde, habe ich mich schon gefragt was das soll. Denn FarCry bietet eine Geschichte die in dem Medium Spiel sehr gut funktioniert aber nicht bei einem Film. So ist es auch bei der Hobbit meiner Meinung nach. Das Buch liest sich schön, es macht spaß aber es klappt meiner Meinung nach eben nicht als Film. Und schon gar nicht in 3 Teilen. Hier wollte man eben nur die Geldkuh melken. Ich meine man hätte aus jedem Herr der Ringe Buch einen 3-Teiler machen können, aber doch nicht bitte bei der Hobbit.


    Es ist eben wie bei jeder Kunstform so (und wenn mir jetzt jemand erzählen will, Filme sind keine Kunstform, hagelts Kopfnüsse und stählerne Fäuste ;) ) dass es Geschmacksache ist. Finde es gut, dass hier so reger Austausch stattfindet und sowohl positive, als auch negative Meinungen zu finden sind. So kann jeder sich seine eigenen Gedanken machen. Wenn man über ein Gemälde mitreden will, muss man es eben erstmal ankucken :D .

    Also nach den sehr durchwachsenen Meinungen die hier zum Hobbit gegeben wurden, muss ich echt um vllt. ein paar Zweifler zu überzeugen sagen, dass alle Ängste die ich hatte bevor ich den Film angeschaut habe, komplett weggewischt wurden.
    Peter Jackson fühlt sich einfach wohl in Mittelerde und ich finde das merkt man auch. Sehr viele schöne Details wurden eingebaut und mir hat der Film sogar so gut gefallen, dass ich im Nachhinein sagen würde, das einzig wirklich schlechte am Film (komplett fehlerfrei ist gottseidank kein Film) ist, dass man ein Jahr warten muss bis man den zweiten Teil ankucken kann :thumbsup:
    48fps bin ich auch kein großer Fan. Es wirkt dadurch einfach alles künstlich imo. Aber das ist komplett Geschmacksache. Mein Freund mit dem ich den Film geguckt habe, war sehr begeistert von der Klarheit des ganzen und der Farbgebung...
    Ist wirklich geschmacksache!


    Und btw. das Buch nicht gelesen zu haben und sich dann eine Meinung zum Film zu bilden: Sakrileg! :ugly

    Pascal proudly presents (Alliteration löl :troll: )
    Der krankeste Trash seit langem :D
    Ich weiß ja du stehst auf so Schwachsinn Pascal aber dass?
    Ernsthaft?
    :D





    Ich hab mir gestern Accepted angeschaut. Kein wirklich guter Film (zugegebenermaßen sogar ziemlicher Trash :D) aber irgendwie hat mich die Grundthematik des Films angesprochen. Vllt auch weil ich nachvollziehen kann, wie die Leute von der Uni angenervt und gelangweilt sind und nach Alternativen suchen.
    Außerdem Jungs es spielt Blake Lively mit, sogar mit nassem Shirt :D Braucht ihr noch irgendeinen Grund den Film zu gucken?

    Habe heute


    "Ziemlich beste Freunde"


    geguckt. Und wow. Seit langem das Beste, was ich geguckt habe. Kann gar nichts dazu schreiben. ^^
    Guckt ihn euch einfach bitte ein. Er ist großartig.


    Fand den Film auch sehr genial.
    War nur vom Ende etwas enttäuscht.
    Aber vom Rest war ich sehr angetan und muss sagen, dass es endlich mal wieder ein Film war, der nicht die sinnlose Versumpfung bedient hat.