Beiträge von Wildbirne

    Hat mich an Breath of the Wild und Monster Hunter erinnert, aber im positiven Sinne. Sieht zwar immer noch nicht umwerfend aus, aber schon viel besser als damals im ersten Trailer. Die Freiheit in der Welt, das veränderte Kampfsystem, wie man den Pokemon unterschiedlich begegnen muss und dass die einen sogar angreifen, das alles sieht super interessant aus und hebt sich sehr von den anderen Pokemonspielen ab.

    Mir gefällt alles was ich gesehen habe und ich mag besonders, dass das Vervollständigen des Pokedex nicht so sehr in den Hintergrund gerät, sondern scheinbar der Hauptfokus ist und es sogar Sidequests dafür gibt. Also wenn das die Zukunft von Pokemon ist (und es beim Spielen auch Spaß macht ;)), dann hab ich ab sofort wieder deutlich mehr Interesse an zukünftigen Pokemonspielen und nicht nur an den unvermeidbaren Remakes zu Schwarz & Weiß. :D

    Lycanroc

    War auch nur als Scherz gemeint. ;) Ich glaub auch nicht, dass wir in dieser Presents ein groß inszeniertes Intro bekommen. Aber den Talk über Pokemons Vergangenheit bekommen wir ja gefühlt jede Pokemon Presents und ich vermute auch in dieser wird der dabei sein. Ich finde man sollte einfach nur mit den neuen Infos starten und alle fünf Jahre kann man dann die Vergangenheit und das Jubiläum groß feiern mit Videos wie dem Animemusikvideo (was ich absolut liebe). Immer wieder dran erinnert zu werden, wie toll Pokemon ist, verliert imo irgendwann den Effekt. Vor allem, wenn die Spiele früher besser waren, wie ich finde, und man nur dran erinnert wird, wie viel schlechter die neuen Ableger sind.

    billy_blob

    Am Anfang verpasst man ja auch nichts außer:

    "Danke für xx Jahre Pokemon!" *5 minütiger Clip, der Pokemons Geschichte zeigt*

    Diesmal haben wir aber nach diesem Intro immerhin noch mehr als die Hälfte der Präsentation vor uns, anders als sonst. :awesome:


    Ich hoffe, dass gezeigt wird wie viel Platin in den D&P-Remakes steckt, ähnlich wie bei OR/AS mit der Delta-Episode. Und bei Legenden: Arceus hoffe ich auf Infos zur Story und Pokemon, die sich mit mehr als 2 FPS bewegen.:D

    Das sah alles sehr gut aus und die Hintergründe zur Entstehung sind auch sehr interessant. Mir gefällt besonders wie flüssig sich die Roboter bewegen. Interessant, dass man mit diesem Teil die Metroid-Saga abschließen will, das wirft einige Fragen auf. Wann wird Prime 4 spielen? Wird die Reihe danach unter anderem Namen fortgeführt? Gibt Samus das Zepter an einen neuen Kopfgeldjäger weiter? Oder war's das mit Metroid? ;)

    Die Direct fühlte sich irgendwie nicht wie die große E3-Direct an, aber ich fand sie trotzdem solide und gut. Metroid Dread, Zelda BotW 2, WarioWare, Advance Wars, Mario Party, SMT 5, Tekken in Smash und weiteres. Da ist bestimmt für jeden was dabei. Am meisten freu ich mich über Metroid Dread und Danganronpa. SMT 5 hat jetzt auch mein Interesse geweckt und Mario Party hab ich auch Lust drauf.

    Hab zwar nur ne Switch und kann mir daher so gut wie keins der hier gezeigten Spiele überhaupt kaufen, aber wollte trotzdem mal reinschauen. Aber man war das langweilig. So 25 Minuten Marvel und Guardians und Avengers sehen schon gut aus, aber das war trotzdem viel zu lange. Und dann danach erstmal noch Mobile-Games? :sleeping: Die anderen Spiele sahen für mich ok bis uninteressant aus, aber dass nichts zu FF 16 kam, find ich komisch.

    Ich glaub nicht mehr daran, dass DLC zu MK 8 kommen oder dass MK 9 für Switch erscheint. Das Online-Update für Super Mario Party könnte einen vielleicht anders denken lassen, aber ich glaub wirklich, dass MK8 doch zu alt ist. Wahrscheinlich ist MK 9 aber schon fertig entwickelt und wartet nur auf seinen Release für die Switch 2. :D


    Ande

    Ich hab zwar sonst nur Star Fox 64 3D gespielt, aber ich fand Zero schon besser. Ich mochte die unterschiedlichen Fahrzeuge und auch die Steuerung hat Spaß gemacht (obwohl das GamePad schon ziemlich groß und unhandlich war, vor allem mit der Switch jetzt im Hinterkopf). Auch die Inszenierung von einzelnen Leveln hat mir sehr gut gefallen.



    Aber stimmt, ohne den zweiten Bildschirm verliert man das Hauptgameplay und einen neuen Teil würde ich auch bevorzugen. Einen Multiplayer wie bei SF643D (was eine Abkürzung :D) hätte ich dann aber auch gern.

    sardello

    Für mich (und ich glaube auch viele andere) wirkte es aber damals anders. Außerhalb der Kämpfe ist man ja in der Vogelperspektive und schaut von weit weg auf alles drauf, also brauchte man nicht viele Details. Dazu kommt, dass es alles in Spriteoptik war, die auf die Entfernung auch nicht viele Details zulässt. Die Kämpfe fühlten sich also eher wie ein Zoom-In an. Da man jetzt nicht mehr mit Sprites arbeitet und in den letzten Spielen, als auch in den Kämpfen von den Remakes jetzt, auf realistischere Proportionen setzt, fühlt sich der Übergang in SD/LP von Chibi zu "normal" und zurück zu Chibi einfach wie ein Stilbruch an.

    Kid Icarus

    Mario & Luigi

    Mario Strikers

    Metroid 2D

    Wii Sports


    Ich liebe Kid Icarus Uprising (es sieht nur leider nicht mehr so gut aus, da 3DS) und bei nem neuen Teil in HD wäre ich überglücklich. Mario & Luigi wird wohl wegen der Insolvenz von AlphaDream noch ne Weile auf sich warten lassen, aber ich glaub (oder besser gesagt hoffe), dass Nintendo diese Marke nicht verroten lassen wird und einen guten neuen Entwickler findet. Ein neues Mario Strikers finde ich wie andere hier auch schon längst überfällig und macht mir von den Mario-Sportspielen auch am meisten Spaß. Auf ein neues 2D-Metroid würd ich mich auch freuen. Hab zwar bisher nur Super Metroid und Fusion gespielt, aber beide Teile haben richtig viel Spaß gemacht, weswegen ich mir Zero Mission und Samus Returns auch geholt hab und die jetzt beide schon länger auf meinem Pile of Shame liegen. || Und ein neues Sports-Game wie Wii Sports fänd ich auch klasse. Hat mir damals Spaß gemacht und mit Ring Fit Adventure im Hinterkopf kann ich mir vorstellen, dass man echt viele coole und anstrengende Sportarten einbauen kann.

    Also die Welt sieht schön aus. Nicht überragend, aber schön. Ein bisschen mehr 3D oder Offenheit gegenüber den Originalen hätte ich mir aber schon gewünscht. Die Chibi-Charaktere sind gewöhnungsbedürftig und ich hätte lieber ein realistisches Charakterdesign, wie es ja in den Kämpfen der Fall ist. Der Look der Charaktere ist für mich aber kein Deal Breaker.

    Ich weiß aber nicht, ob es sich durch seinen Style zu gleich anfühlen wird. Diese Remakes sind die ersten bei denen ich auch das Original gespielt habe und aus Nostalgiegründen werde ich wohl Strahlender Diamant kaufen. Ich frag mich aber, ob die Neuerungen aus Platin vorkommen (z.B. die Zerrwelt) und bete, dass es nicht zu leicht wird.

    Underwatch

    "Du hast ne eigene Meinung, die du aufgrund deiner Erfahrung gebildet hast? Sorry, aber die ist falsch."


    Das sagst du im Grunde mit deinem Kommentar und das klingt ziemlich lächerlich. Frag doch lieber warum sie Origami King als das beste PM empfindet oder argumentier warum du Origami King nicht für das beste PM hältst.


    @Topic
    Dass man sich auch auf Evergreen-Titel fokussiert macht weiterhin Sinn, aber ich hätte nichts dagegen, wenn Nintendo die Liste der Evergreen-Titel mit neuen Spielen vergrößern würde. ;)

    Ich wünsche allen hier aut ntower einen guten Rutsch ins neue und hoffentlich bessere Jahr 2021. <3

    2020 war für mich nicht nur durch Corona ein anstrengendes Jahr, aber Videospiele waren mit dieses Jahr ein große Hilfe mit allem klar zu kommen. Auch hier auf ntower unterwegs zu sein hat mir dabei geholfen. :)

    @DLC-King

    Als Geschichtsstudent kenne ich dieses Problem nur zu gut. Die Einteilung in Epochen in der Geschichte ist menschengemacht und außerdem noch nachträglich. Es gibt nie eine klare Grenze zwischen Epochen und viele Argumentationen, die verschiedene Ereignisse als Ende einer und Anfang einer anderen Epoche sehen. Man spricht daher eher von einem Zeitraum, in dem eine Epoche endet und eine neue beginnt. Exakt dasselbe gilt hier für die Generationen der Konsolen.


    Ich bin mir sicher, dass es viele gibt, die im Nachhinein sagen die Switch war nicht der Beginn einer neuen Konsolengeneration, da die Switch fast vier Jahre neben PS4 und Xbox One existierte und die neuen Konsolen von Sony und Microsoft erst dieses Jahr erschienen sind. Also wird die Switch zur PS4/Xbox One-Generation gezählt. Wenn 2018 schon die neuen Konsolen von Sony/Microsoft erschienen wären, würden wohl die meisten die Switch nur der neuen Generation zuordnen. Da aber Sony/Microsoft erst Ende 2020 ihre neuen Konsolen veröffentlicht haben, wäre es komisch diese fast vier Jahre der Switch bis jetzt zu ignorieren. Die Switch exisitiert also sozusagen schon vor dem Beginn der neuen Generation, aber bleibt auch in der neuen Generation bestehen.


    Es gibt aber bestimmt auch Leute, die erst, wenn alle drei Hersteller ihre neue Konsole veröffentlicht haben von einer neuen Generation sprechen.


    Ein weiteres Argument für eine nicht klare Konsolengenerationsgrenze (danke Deutsch, dass ich so ein Wort schreiben kann :D), wären auch die Games. Welcher Generation würden Games, die nächstes Jahr auch noch für PS4 und Xbox One erscheinen angehören? (Beispiel: Zelda: BotW ist zur gleichen Zeit auch für Wii U erschienen und könnte man auch zur Wii U-Generation zählen. Aber für mich fühlt es sich nur wie ein Switchgame an und ich verbinde es (bis auf die Wartzeit auf das Game) nicht mit der Wii U.)


    Solange eigene Interpretationen zur Zugehörigkeit einer Konsole zu einer Konsolengenerationen gut begründet sind, kann man diese meiner Meinung nach nicht als falsch abstempeln. Es wird halt wahrscheinlich nur schwer Argumente zu finden, wenn man z.B. versucht die Wii der Ps4/Xbox One-Generation zuzuordnen. :D


    Im Moment finde ich, dass die Switch auf jeden Fall sowohl zur PS4/Xbox One-Generation als auch zur PS5/Xbox Series X/S-Generation gehört, aber mal schauen, wie es in ein paar Jahren aussieht.