Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Entwickler-Studio von Disney Micky Epic muss seine Pforten schließen UPDATE

Wii U Nintendo 3DS Wii

| Software
Mit Disney Micky Epic brachte uns Warren Spector, gemeinsam mit dem Entwickler-Studio Junction Point, ein frisches und interessantes Konzept, welches jedoch nicht ganz so endete, wie es sich Spector anfänglich vorgestellt hatte. Dennoch fand Micky Epic seine Fans und scheinbar auch genügend davon, um einen Nachfolger zu rechtfertigen. Dieser konnte sich jedoch bisher nicht wirklich verkaufen. In den USA hat der Titel bisher beispielsweise nur knapp 270.000 Einheiten absetzen können.

Dies ist wohl auch der Grund, warum wir nun diese traurige News schreiben, denn die Pforten von Junction Point werden in den nächsten Tagen geschlossen. In sieben Tagen wird das Studio aufgelöst. Eine offizielle Mitteilung gibt es hierzu bisher nicht, also können über die wirklichen Gründe nur spekuliert werden. Auch ist dies der Grund, warum wir diese Nachricht vorerst als Gerücht behandeln wollen. Somit dürfte übrigens auch das Aus für die Disney Micky Epic-Reihe besiegelt sein.



UPDATE: Disney Interactive hat sich jetzt zu den Gerüchten geäußert und somit die Schließung von Junction Point bestätigt.

It was with much sadness that we informed our teams today of changes to our Games organization, which include the closure of Junction Point Studios. These changes are part of our ongoing effort to address the fast-evolving gaming platforms and marketplace and to align resources against our key priorities. We're extremely grateful to Warren Spector and the Junction Point team for their creative contributions to Disney with Disney Epic Mickey and Disney Epic Mickey 2.


Quelle: Twitter


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board