eShop-Version von Inazuma Eleven wird nicht im Vereinigten Königreich erscheinen

  • 10:48 - 19.03.2014
  • Software
  • Nintendo 3DS
  • Nintendo eShop
Newsbild zu eShop-Version von Inazuma Eleven wird nicht im Vereinigten Königreich erscheinen

Professor Layton wird am 28.03.2014 sein letztes großes Abenteuer in Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney bestreiten. Danach geht der Gentleman aus England in seinen verdienten Ruhestand. Geschaffen wurde die Rätsel-Reihe von Level-5, die insbesondere in Europa herausragende Erfolge verbucht. Ein zweites bekanntes Franchise vom gleichen Entwickler ist das Fußball-RPG Inazuma Eleven, das bis vor kurzem keinen einzigen Ableger in Amerika verbuchen konnte, was wohl daran liegt, dass der Sport mit dieser Art Ball dort längst nicht so populär wie hierzulande ist. Mit dem eShop-Release des klassischen Inazuma Eleven kamen nun aber auch erstmals Amerikaner in den Genuss des Titels. Das Spiel ist weitestgehend mit dem Nintendo DS-Original identisch, doch die Sprachausgabe bekam nun einen amerikanisch-englischen Touch.


Dass die sprachliche Änderung die Veröffentlichung im Vereinigten Königreich verhindern würde, hätten wohl die wenigsten gedacht. Dort ist das eShop-Spiel bis heute nicht erschienen und wird es auch nicht. Das Unternehmen LEVEL-5 International America, Inc. plant nach eigener Aussage keinen Release im Heimatland von Professor Layton, da die neue amerikanische Aussprache nicht zum bekannten britischen Akzent der Spieler passen würde, die für die Retail-Versionen bisher verwendet wurden. Beide Sprachen, also britisch und amerikanisch, einzubauen, würde aufgrund der Speichergröße des Download-Spiels nicht funktionieren. Stellt sich die Frage, wie der Titel dann in Deutschland erscheinen konnte. Hier sind wir nämlich eine deutsche Sprachausgabe gewöhnt.


Quelle: Level-5-Website

Werde Tower-Supporter

Unterstütze dein Nintendo-Onlinemagazin

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite