Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nintendo äußert sich zur Petition um Robin Williams

Wii U

| Software
Am vergangenen Dienstag wurde überrschenderweise bekannt, dass der US-amerikanische Schauspieler Robin Williams im Alter von 63 Jahren verstorben ist. Manche Fans von Nintendo nahmen diese Nachricht vermutlich besonders schwer wahr, da Robin Williams schon immer ein bekennender Videospiel-Fan war. Auch aus diesem Grund benannte er seine Tochter nach Prinzessin Zelda, um seine Passion und Begeisterung für diese Serie auszudrücken.

Nach der Bekanntgabe des Todes von Robin Williams starteten Fans eine Petition zu Ehren von Robin Williams. Mit der Petition soll erreicht werden, dass Nintendo im kommenden The Legend of Zelda-Abenteuer für Wii U eine Spielfigur nach Robin Williams benennt. Ein Firmensprecher von Nintendo hat sich nun im Namen des Unternehmens zum Tode von Robin Williams und auch zur Petition geäußert:

Robin Williams wurde von uns bei Nintendo geliebt. Unsere Herzen sind derzeit bei seiner gesamten Familie, ganz besonders bei seiner Tochter Zelda Williams, die mehrmals mit uns zusammengearbeitet hat.

Wir danken der Spiele-Community für ihren Einsatz und hören die Anfragen bezüglich Robin Williams in einem künftigen Spiel. Wir werden während dieser schwierigen Zeit nichts in der Öffentlichkeit diskutieren, aber auch in Zukunft weiter an Robin Williams gedenken.

Wie steht ihr eigentlich zu dieser Petition? Sollte Nintendo zu Ehren von Robin Williams eine Spielfigur nach dem Schauspieler benennen? Teilt uns eure Meinungen und Ansichten in Form eines Kommentares mit!

Quelle: Nintendo Life

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board