Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Activision Blizzard generierte im zurückliegenden Quartal über 140 Mio. Euro Gewinn

Wii U Nintendo 3DS Wii

| Sonstige
Auch Publisher wie Nintendo, Ubisoft und Co. sind am Ende des Tages private Unternehmen, welche (unter ganz unterschiedlichen Rahmenbedingungen) die Maximierung ihres Gewinns anstreben. Dabei gelten vor allem die Monate von Oktober bis Dezember immer als besonders interessant, schließlich werden vor Weihnachten am meisten Spiele und Konsolen verkauft. Während wir euch in den vergangenen Tagen die jüngsten Geschäftszahlen von Nintendo, Bandai Namco und weiteren Publishern vorgestellt haben, ist heute Activision Blizzard an der Reihe. Der Publisher lieferte Wii U-Fans in den vergangenen Monaten mit Skylanders: SuperChargers und Guitar Hero Live Fortsetzungen zu zwei mehr als etablierten Spielemarken.

Demnach konnte Activision Blizzard im abgelaufenen Quartal (01.10. bis 31.12.2015) etwa 1,19 Milliarden Euro Umsatzerlöse generieren. Im gleichen Zeitraum der Vorperiode waren es noch rund 1,39 Milliarden Euro. Dadurch beläuft sich der Nettogewinn des zurückliegenden Quartals auf rund 140 Millionen Euro, was im Vergleich zum Vorjahr (etwa 318 Millionen Euro) offensichtlich ein deutlicher Rückschlag ist. Für das bisherige Geschäftsjahr 2016 (01.04. bis 31.12.2015) weist das US-amerikanische Unternehmen schließlich einen Nettogewinn von 787 Millionen Euro aus (Vorjahreswert: 737 Millionen Euro).

Quelle: Gamefront


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board