Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

NX: Neue Gerüchtewelle thematisiert Hard- und Software der neuen Konsole

Wii U Nintendo 3DS

| Hardware
NX-Gerüchte sind in letzter Zeit mehr oder weniger an der Tagesordnung und auch heute soll da keine Ausnahme gemacht werden. Dieses Mal geht es erneut um Gerüchte, die der verifizierte NeoGAF-User 10k in die Welt gesetzt hat. Er unterteilt seine Informationen dabei in verschiedene Klassen ein: T1 meint dabei, dass eine konkrete Quelle ihm diese Informationen bestätigt hat, T2 bedeutet, dass er ganze zwei Quellen für die vermeintlichen Wahrheiten aufgabeln konnte, bei T3 sind es dann dementsprechend drei Informanten. Die Gerüchte behandeln dabei vor allem die Hardware von Nintendos neuem Konsolen-Flaggschiff.

  • T3
  • 10k wurde gewarnt, über das Gimmick von NX zu berichten
  • NX wird einen Bildschirm-Controller haben, mit dem man seine Spiele zu Hause oder unterwegs zocken kann
  • Der Controller wird keine Hardware für Berechnungen besitzen, sondern einen kleinen CPU, der grundlegende OS-Funktionen übernimmt und von überallher auf die NX-Konsole zugreifen können
  • Nintendo wird dabei auf verbesserte Wii U-Streaming-Technik zurückgreifen


Des Weiteren spekuliert 10k über eine Art USB-Adapter, den man entweder in den Controller oder eine Steckdose einstecken könnte, damit der Controller auf das Internet zugreifen kann. Dieser könnte von Nintendo separat verkauft werden. In Hinsicht auf den Controller betont er erneut, dass der Controller den klassischen Handheld nicht ablösen wird, da er kein vollständiges Betriebssystem besitzen wird und demnach physikalische Spielmedien, Discs oder Cartridges, nicht abspielen kann.

  • T2
  • Luigi's Mansion 3 ist für NX in der Entwicklung
  • Der Titel soll von Next Level Games kreiert werden
  • Er stützt sich dabei nicht auf die Aussagen von Geno
  • Es sollte eigentlich als Wii U-Spiel erscheinen, wurde aber aufgrund von zu schwacher Hardware auf NX verschoben


  • T1
  • NX wird eine abgewandelte Polaris-GPU von AMD besitzen
  • Daher ist die Grafikleistung von NX definitiv leicht besser, als die der PS4
  • Sie könnte aber theoretisch auch die doppelte Leistung der PS4 aufbringen
  • Eine von seinen Quellen berichtete davon, dass man PS4-Spiele leicht auf NX portieren könnte, selbst die aufwendigsten
  • Ein weiteres Feature, welches die Performance von Spielen deutlich verbessern soll, ist der Primitive Discard Accelerator
  • Dieser testet ob bestimmte Elemente tatsächlich auf dem Bildschirm zu sehen sind, bevor sie von der GPU berechnet werden
  • Dadurch werden GPU-Ressourcen eingespart
  • Diese Technik wird grade auch von AMD erforscht und GeometryFX genannt
  • Hiervon würden vor allem Handhelds und kleinere Devices profitieren
  • Da Polaris-GPUs recht kostspielig sind, ist es wahrscheinlich, dass Nintendo ein Verlustgeschäft mit jeder verkauften NX eingehen würde
  • Nintendo wird Vulkan, eine Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung, mit NX benutzen, was Hand in Hand mit der Polaris-GPU geht
  • Dadurch wird es Entwicklerstudios leicht gemacht, Spiele von anderen Konsolen auf NX zu portieren
  • Die meisten Devkits werden erst ausgeliefert, wenn Nintendo NX offiziell ankündigt
  • MercuryStream hat bereits ein Devkit und hat angekündigt, dass sie an einem Titel für NX arbeiten
  • Der einzige Titel, an dem das Entwicklerstudio derzeit arbeitet, lautet Raiders of the Broken Planet
  • Final Fantasy XV wird für NX erscheinen
  • NX wird in verschiedenen Regionen zu anderen Zeiten erscheinen
  • Es wird vermutet, dass NX zunächst im Westen und dann in Japan erscheinen wird
  • Es sind derzeit viele NX-Spiele in der Entwicklung
  • Der Spiele-Output der Wii U soll deutlich überschritten werden
  • Darunter werden sich auch neue IPs befinden



Was haltet ihr von der heutigen Welle an Gerüchten? Haltlose Informationen oder plausible Fakten?

Quelle: GoNintendo

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board