Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Niantic äußert sich zum neuesten Update zu Pokémon GO

Smart Device

| Software
Natürlich wird auch Pokémon GO, wie fast jede andere Anwendung für Smartphones, in regelmäßigen Abständen durch Updates erweitert oder optimiert. Demnach dürfen wir uns in den kommenden Monaten auf zahlreiche Inhalte freuen, welche den Spielspaß der innovativen Pokémon-App nochmals verbessern dürften. Am zurückliegenden Wochenende erschien jedoch ein Update für Pokémon GO, welches bei vielen Nutzern nicht gerade für Freudensprünge sorgte. Gerade die Tatsache, dass die Entfernungs-Anzeige zu umgebenden Pokémon nun entfernt wurde, nimmt vielen Pokémon-Jägern in diesen Tagen ein großes Stück Motivation.

Heute haben sich die Entwickler von Niantic zu dem kontroversen Update auf ihrer Facebook-Webseite geäußert. Wir haben die entsprechende Stellungnahme im Folgenden für euch übersetzt:

Zitat von Niantic:

Trainer,
wie viele von euch wissen, haben wir einige Änderungen in Pokémon GO vorgenommen.


Wir haben die "3-Schritte-Anzeige" entfernt, um das grundlegende Spieldesign zu verbessern. Dieses Feature wurde zwar von vielen Spielern als Mehrwert empfunden, entspricht jedoch dennoch nicht unseren eigenen Ansprüchen und verwirrte eher. Wir werden euch darüber informieren, sobald es etwas Neues zu diesem Feature gibt.


Wir haben begrenzten Zugriff auf die Services von Drittanbietern, welche sich mit unseren Bemühungen, einen hohen Qualitätsstandard für unsere Fans durchzusetzen und Pokémon GO in weiteren Regionen der Welt anzubieten, vermischt haben. Die große Zahl an Nutzern macht die Ausweitung der App für weitere Regionen zu einer...interessanten...Herausforderung für uns. Und wir sind noch längst nicht fertig! Ja Brasilien, wir wollen das Spiel sehr gerne auch bei euch anbieten (sowie in vielen anderen Ländern, in denen Pokémon GO noch nicht erschienen ist).
Weiterhin geben die Verantwortlichen bekannt, dass sie sich der aktuellen Kritik im Hinblick auf fehlende Features oder ausbleibende Regionen durchaus bewusst sind und sie derzeit mit Hochdruck an einer möglichst reibungslosen Spielerfahrung von Pokémon GO arbeiten. Dabei bitten sie uns um etwas mehr Geduld, bis es weitere Informationen zu kommenden Plänen und Updates gibt.

Quelle: Facebook

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board