Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Der CEO von NVIDIA über die Zusammenarbeit mit Nintendo und über die Nintendo Switch

Nintendo Switch

| Hardware
EIne Konsole ist kein Hexenwerk, sondern ein technisches Gerät ohne Magie. Es gibt viele Komponenten in so einer Konsole: RAM, ROM, CPU, GPU und noch vieles mehr wie Eingabegeräte und diverse Anschlüsse. Natürlich gibt es verschiedene große Hersteller für die Prozessoren, wie Intel, AMD oder NVIDIA, nur um einige zu nennen. In der Wii U waren beispielsweise eine Power-PC-CPU von IBM und ein Grafikchip von AMD eingebaut.

Mit der Nintendo Switch geht Nintendo eine Partnerschaft mit dem großen Prozessor-Hersteller NVIDIA ein, da die Nintendo Switch mit einem veränderten NVIDIA-Tegra-Prozessor betrieben wird (wir berichteten). Bei der Bekanntgabe ihrer Quartalszahlen wurde der CEO von NVIDIA, Jen-Hsun Huang, zu den steigenden Einnahmen der Spiele-Abteilung befragt. Daraufhin sagt er einiges über die Partnerschaft mit Nintendo und über die Nintendo Switch:

Ich vermute, man könnte sagen, dass Nintendo einen fairen Beitrag zum Wachstum beigetragen hat. Und zum nächsten – wie sie wissen neigt Nintendo dazu, für eine längere Zeit bei der selben Architektur zu bleiben. Und nun haben wir schon fast zwei Jahre mit ihnen zusammen gearbeitet. Hunderte Ingenieursjahre sind in die Entwicklung dieser unglaublichen Spielekonsole gegangen. Ich glaube jeder wird begeistert sein, wenn er die Konsole sieht und erlebt. Es ist wirklich mit nichts vergleichbar, womit man schon vorher gespielt haben könnte. Und natürlich sind die Nintendomarke, ihr Franchise und ihr Spielinhalt unglaublich. Und ich denke, dass diese Partnerschaft mindestens zwei Dekaden halten wird und darüber bin ich sehr aufgeregt.
Quelle: My Nintendo News

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board