Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Gerücht: The Legend of Zelda: Breath of the Wild wird nicht im März erscheinen Update 1

Nintendo Switch Wii U

| Software
Schon länger haben wir nichts mehr vom neuesten Ableger der Zelda-Reihe, der nächstes Jahr erscheint, gehört, aber das war auch abzusehen, da Nintendo bis 2017 auch keine neuen Informationen zur Nintendo Switch und ihren Titeln veröffentlichen wird. Nichtsdestotrotz gibt es natürlich Spekulationen rund um das Spiel und gerade mit den kommenden Nintendo Switch-Ports und dem neuen 3D-Mario stellt sich die Frage, wann Nintendo nun was releasen wird und schon oft stand zu Debatte, dass The Legend of Zelda: Breath of the Wild nicht zum Release der Nintendo Switch erscheinen könnte.

Die in letzter Zeit äußert zuverlässige Quelle Emily Rogers hat nun einen neuen Blog verfasst, in dem sie auf den Erscheinungstag von Breath of the Wild eingeht. Bereits Anfang September hörte sie von dem enormen Lokalisierungsaufwand des Titels, der den Text, NPCs, Quests und mehr umfasst. Im Oktober dann bekam sie die Mitteilung, dass die Lokalisierung nicht so flüssig verlaufe, wie geplant war, was uns nun zum November führt, wo mehrere Quellen berichten, dass die Lokalisierung nicht bis Ende Dezember abgeschlossen sein werde. Das Problem dabei ist, dass das Testen mindestens vier bis sechs Monate an Zeit benötige, da Zelda so ein riesiges Spiel sein wird. Laut Rogers wird man also erst mit einem Release im Sommer 2017 rechnen dürfen.

Emily hat dazu noch erfahren, dass die Nintendo Switch-Version des Spiels flüssiger laufen wird als die Wii U-Version. Außerdem sei die finale Version des Spiels ein wenig schwerer als die Demo-Version bei der E3, denn die Journalisten und Presseleute sollten bei der leichteren Version mehr Spaß am Erkunden haben, statt gefrustet aus ihrer Spielsession hinauszugehen.

Update:

Nachdem sich die Nachricht von Emily Rogers verbreitet hat, hat sich Eurogamer ebenfalls umgehört und erwiderte die Aussage, dass The Legend of Zelda: Breath of the Wild nicht im März erscheinen würde. Dies haben sie von Nintendo-nahen Quellen erfahren, welche auch angaben, dass Nintendo das neue Zelda-Abenteuer so perfekt wie möglich veröffentlichen möchte. Auch Laura Kate Dale von Let's Play Video Games stimmte diesem Gerücht zu.

Quelle: WordPress|Nintendo Everything


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board