Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Australien: Konkrete Angaben zur Altersfreigabe von The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Nintendo Switch Wii U

| Software
Neben The Legend of Zelda: Breath of the Wild gibt es derzeit kaum ein anderes Spiel, auf das Nintendo-Fans so sehnsüchtig warten, erst recht nicht, nach dem Release von Pokémon Sonne und Mond. Derzeit kursieren wieder allerhand Gerüchte über den Titel, der laut manchen Angaben zum Veröffentlichungs-Tag der Nintendo Switch, laut anderen Aussagen erst im Juni erscheinen soll. Sieht man sich erneut die Gameplay-Videos zu Links neuem Abenteuer an, so möchte man am liebsten gleich seine ersten Schritte in Hyrule machen und sowohl März als auch Juni scheinen unheimlich weit entfernt.

In so einer Zeit ist es immer schön, wenn man anstatt Gerüchten mal wieder handfeste Informationen bekommt und einem gewahr wird, dass der Titel wirklich in den nächsten Monaten erscheinen wird. Vor kurzer Zeit hat das australische Department of Communication and the Arts für das neue Zelda-Spiel nämlich eine Altersfreigabe ausgesprochen. Breath of the Wild wird dort als „M“ für „Mature“ eingestuft und somit für Jugendliche über 15 Jahren empfohlen. Gerechtfertigt wird dies durch einen moderaten Gewaltgrad und leichte unterliegende Themen. Die M-Klassifizierung haben in Australien bereits die letzten beiden Heimkonsolen-Teile der Zelda-Reihe, Skyward Sword und Twilight Princess, erhalten. Bei uns sollte somit ein USK 12-Logo auf der Verpackung prangen, da Australien berühmt berüchtigt für seine etwas schärfere Beurteilung von audiovisuellen Medien ist.

Wer jetzt direkt im Dreieck springt und sich freut, dass eine Altersfreigabe auf einen baldigen Release verweist, sollte seinen Enthusiasmus vielleicht etwas zurückschrauben. Es bedeutet zwar, dass das Spiel bereits zu einem großen Teil fertig ist, es kann aber sein, dass zum Beispiel noch einige Arbeiten an den verschiedenen Lokalisierungen des Titels verrichtet werden müssen.

Quelle: Australian Classification via MyNintendoNews


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board