Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Items satt – Nintendo konkretisiert amiibo-Funktionen aus The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Nintendo Switch Wii U amiibo

| Software
Mit der Ankündigung von neuem Gameplay zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild bei der The Game Awards 2016-Show versetzte uns Nintendo zurück ins Jahr 2014, in dem man bei den TGA erstmals Live-Gameplay vom damals noch unbetitelten Zelda-Abenteuer sah. Während wir damals noch mit einem 2015-Release rechneten, können wir heute nur darüber schmunzeln – denn Breath of the Wild ist immer noch nicht erhältlich und soll nächstes Jahr für Wii U und Nintendo Switch erscheinen. In der vergangenen Nacht zeigte man einen neuen Trailer und weiteres Gameplay zum Epos, worüber wir voller Aufregung berichteten. Das soll es aber noch nicht gewesen sein.

Ab dem heutigen Tag an sind vier neue amiibo-Figuren der The Legend of Zelda-Reihe verfügbar – noch aber können Besitzer nicht viel mit ihnen anfangen. Spiele, die zuvor schon die Link- und Zelda-Figur unterstützen, unterstützen auch diese vier, doch erst mit dem kommenden Wii U- und Nintendo Switch-Titel The Legend of Zelda: Breath of the Wild wird ihr wahrer Zweck ersichtlich. Heute nennt uns Nintendo weitere Details zu den amiibo-Funktionen des Titels – neue Bilder inklusive!

Allgemein gesagt werdet ihr in Breath of the Wild mit einer Ladung an Items beschert, wenn ihr einen der vier neuen amiibo im Spiel einscannt. Um diese einzuscannen, benötigt ihr das entsprechende Modul in eurem Shiekah Slate. Scannt ihr beispielweise den Helden der Zeit, Link aus Ocarina of Time, ein, erhaltet ihr jede Menge Fleisch. Toon Link beschert euch eine Ladung an Fischen und durch Toon Zelda landen verschiedene Pflanzenarten in euren Besitz. Der 8-Bit-Link-amiibo hingegen lässt eine Anzahl an Fässern erscheinen, in denen auch die nunmehr seltene Währung Hyrules, Rubine, enthalten sein kann. Zusätzlich zu diesen festgelegten Items kann mit etwas Glück eine Schatztruhe erscheinen, welche ein eher seltenes Item beherbergt. Bilder dazu findet ihr in unserer Galerie:


Zusätzlich dazu lassen sich auf Nintendos Tumblr-Seite auch zwei GIFs finden, welche den amiibo-Funktionen gewidmet sind. Wer diese auch noch sehen will, kann sie sich in Nintendos Beitrag ansehen.

Quelle: Nintendo Everything


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board