Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Auf dem Weg zum eSports: Splatoon 2 mit lokaler LAN-Party- und Zuschauerfunktion

Nintendo Switch

| Software
Die Disziplin eSports wird zunehmend populärer. Beliebt in Spielen wie Dota 2, League of Legends oder Counterstrike, interessieren sich zunehmend mehr Leute für diese kompetitiven Möglichkeiten in Videospielen. Dementsprechend steigt das Preisgeld immer weiter an und viele Sportler machen das deshalb zu ihrem Beruf.

Als die Nintendo Switch zum ersten Mal vorgestellt wurde, deutete Nintendo eine eSport-Unterstützung für Splatoon an, der wir mit der heutigen Ankündigung noch etwas näher gekommen sind.

Über den offiziellen Splatoon Tumblr Kanal wurde heute morgen die Möglichkeit vorgestellt, Mehrspielerpartien über eine lokale Internetverbindung durchzuführen. Dabei ist es nicht notwendig, dass der Router mit dem Internet verbunden ist. Nintendo veröffentlichte auf Tumblr die folgende Information:

Vorher haben wir die Möglichkeit vorgestellt, Splatoon 2 über den lokalen Mehrspieler mit acht Leuten zu spielen. Zusätzlich dazu, wird die Möglichkeit des lokalen Mehrspielers über einen LAN-Modus möglich sein. Es können über einen Router acht eingedockte Nintendo Switch Systeme verbunden werden. Dadurch können die Spieler private Mehrspielerturniere kreieren und das sogar ohne eine Internetverbindung zu benötigen.
Außerdem erlaubt diese LAN Party auch den privaten Zuschauermodus. Dadurch können zwei zusätzliche Nintendo Switch Systeme verbunden werden. Der lokale Mehrspielermodus ist gut um sich zum Spielen zu treffen, während der LAN-Party-Modus dazu geeignet ist seriöse Turniere auszutragen.

Dementsprechend wurde damit auch eine Zuschauerfunktion angesprochen, die es zwei weiteren Konsolen erlaubt lokal zuzuschauen. Dabei ist es möglich, neben der Ansicht von oben, auch zwischen den einzelnen Spielern umzuschalten. Aus der Perspektive von oben, kann außerdem die Kamera frei bewegt werden. Diese Funktion wird im folgenden Video vorgestellt:



Quelle: Tumblr


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board