Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Aonuma über The Legend of Zelda: Breath of the Wild – "In diesem Spiel wird man lachen und weinen können"

Nintendo Switch Wii U

| Software
Was haben Konsolen- und Spiele-Erscheinungstermine zu Beginn des März für einen Vorteil? Na logo, durch den kurzen Februar wirkt die Wartezeit gleich viel kürzer – und die Vorfreude umso größer. Am 3. März erscheint die Nintendo Switch und verbindet erstmals Heimkonsolen-Gaming mit der Mobilität eines Handheld-Geräts. Frisch zum Start gibt es zudem den neuen Zelda-Titel The Legend of Zelda: Breath of the Wild, für welchen Produzent Eiji Aonuma um die ganze Welt gereist ist, um diverse Fragen zu beantworten.

Bei seinem Halt in Frankreich ergriffen die Verantwortlichen von Nintendo Frankreich die Chance und haben den langjährigen Zelda-Produzenten einige interessante Fragen zu Breath of the Wild gestellt. Dabei bedient man sich den Fragen aus der französischen Zelda-Community, weshalb gut und gerne etwas ungewöhnliche Fragen aufkommen können. Heute aber behandelte man eine Frage, die sicher einigen Zelda-Fans auf der ganzen Welt auf der Zunge liegt. Man fragte Aonuma, ob Breath of the Wild eine eher erwachsene Richtung einschlagen würde, basierend auf den bisher gezeigten Szenen. Folgendes antwortete Eiji Aonuma, der Mann hinter der Serie:

Natürlich, wenn man sich den Trailer ansieht, dann wirkt das Spiel sehr ernst. Das ist so, weil wir sehr ernste und spektakuläre Szenen im Zusammenschnitt verwendet haben. Das ist es, was die Aufmerksamkeit der Zuschauer erregt. Aber wie es bei jedem anderen Zelda-Spiel auch der Fall ist, wird Breath of the Wild viele verschiedene Emotionen hervorrufen. Und wie in jedem Zelda wird es ernste und dramatische Momente, wie auch humorvollere Teile geben, welche euch hoffentlich zum Lachen bringen. In diesem Spiel wird man sowohl lachen können als auch bewegt sein.

Quelle: Nintendo Everything

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board