Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Alte Waffen, neues Spielgefühl – Roller-Waffen in Splatoon 2 mit neuen Fähigkeiten

Nintendo Switch

| Software
Hallo an alle Kids und Squids da draußen! Ich hoffe, in den letzten recht kalten Monaten sind eure Tentakel nicht eingefroren. Und selbst wenn: Schon sehr bald können wir uns wieder einwärmen, wenn Splatoon 2 für Nintendo Switch startet. Auf dem Nintendo Switch-Event vom 13. Januar wurde das Sequel zum Wii U-Hit offiziell angekündigt und verspricht jetzt schon größer, actiongeladener, bunter und spaßiger zu werden als sein Vorgänger. Dabei verzichtet man aber keinesfalls auf bereits etablierte Elemente und übernimmt den Großteil der Inhalte aus dem Erstling, um sie in Splatoon 2 mit einigen feinen Änderungen aufzupeppen. Auf welch wahnsinnigen Ideen Waffenmeister Arty wohl gekommen ist?

Durch die Social Media-Kanäle des "Squid Research Labs" erfuhren wir bereits von einigen kosmetischen Änderungen an den Schwapper- und Splatling-Waffen und weitere Änderungen dieser Art wurden angedeutet. Wer die Splatoon 2 Spezialdemoversion bei einem Nintendo Switch-Anspielevent ausprobiert hat, der wird auch bemerkt haben, dass Änderungen an den Roller-Waffen vorgenommen wurden. Die Klecksattacke der Roller in der Luft wurde von einem horizontalen Farbangriff in einen vertikalen geändert. Damit können Gegner, die auch weiter entfernt sind, getroffen werden. Außerdem erfordert dieser Angriff eine höhere Präzision als es noch in Splatoon der Fall war.

Während all dies nicht wirklich neu war, erfahren wir vom japanischen Splatoon-Account nun eine brandneue Fähigkeit der Roller-Waffen. Nachdem ihr für eine bestimmte Zeit den ZR-Knopf gedrückt gehalten habt, um mit dem Roller am Boden entlang zu rollen, erfahrt ihr einen Temposchub, der euch mit der Waffe schneller rennen und somit auch schneller Fläche einfärben lässt. Roller-Verfolgungsjagden werden so gleich viel aufregender! Ein anschauliches GIF zu dieser neuen Mechanik können wir euch auch gleich mitliefern:



Quelle: Twitter


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board