Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Leben am Limit – So könnt ihr auch die höchsten Berge in Zelda: Breath of the Wild ohne Ausdauer-Upgrade erklimmen

Nintendo Switch

| Software
The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist ein sehr schweres Spiel. Ich will gar nicht wissen, wie oft ich den Game Over-Screen in dem Open-World-Abenteuer bereits gesehen habe. Wenn ich also abwägen muss, was mir zwischen zusätzlichen Herzen oder mehr Ausdauer wichtiger ist, sind zusätzliche Herzen immer meine erste Wahl. Das schränkt jedoch die Erkundungsfreiheit ein, da diverse Orte mehr Ausdauer benötigen, um sie zu erreichen.

Die Kollegen von GameXplain haben heute Nacht ein durchaus interessantes Video veröffentlicht, das eine Art Glitch im neuesten Zelda-Spiel zeigt. Mit diesem ist es möglich, die Kletterfähigkeiten von Link auch dann noch einzusetzen, wenn der Ausdauerkreis schon längst hätte aufgebraucht sein sollen. Dafür lasst ihr die Analog-Stick nach oben gedrückt und betätigt kurz die B-Taste. Im Video könnt ihr das Ganze noch einmal in Aktion sehen. Viel Spaß beim Anschauen!



Quelle: YouTube


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board