Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Schere, Stein, Antike Massenvernichtungswaffe: Kurioser Kampf in The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Nintendo Switch Wii U

| Software
In The Legend of Zelda: Breath of the Wild kann man viele kuriose Dinge tun, wenn man erfinderisch genug ist. Mithilfe des Stasis-Moduls kann man zum Beispiel sogar Steine reiten. Dies ist jedoch mit Vorsicht zu genießen, da sehr, sehr tödlich. Doch kaum etwas ist so tödlich, wie ein Wächter, besonders die laufende Variante...

Wieso also nicht einfach Hilfe dabei holen, um diese mächtigen Maschinen zu Fall zu bringen? Zum Beispiel von einem Iwarok? Denn genau das ist möglich, auch wenn der Iwarok leider keinen Schaden davonträgt, dem Wächter fügt es schon welchen zu. Der Iwarok sollte hinterher nicht allzu schwer zu besiegen sein, aber die Belohnung dieses Spektakels ist sehr lohnenswert. Doch schaut es euch selbst an.



Was habt ihr so kurioses getan?

Quelle: Tristan Cooper (Twitter)

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board