Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Europas beste Splatoon-Teams treten am 1. April in Paris zum Finale an [PM]

Wii U Sonstiges

| Sonstige
Der elektronische Sport, welcher im Sprachgebrauch "eSports" genannt wird, ist längst etabliert. Er wird kräftig gefeiert und ist bei MOBA- und Shooterspielen besonders beliebt. Mittlerweile werden den Siegern Preise in Millionenhöhe vergeben und deshalb machen viele so etwas schon beruflich. Bei Nintendo ist eSport noch nicht so etabliert. Dennoch, wie im ersten Präsentationstrailer der Nintendo Switch gezeigt wurde, strebt Nintendo danach den eSport mit der Marke Splatoon groß zu machen. So auch der Inhalt dieser Pressemitteilung, die das Splatoon-Finale in Paris bewirbt. Welche Preise für die Gewinner bereitstehen und warum Splatoon 2-Interessenten da besser reinschauen sollten, das alles erfahrt ihr in der offiziellen Pressemitteilung:

Europas beste Splatoon-Teams treten am 1. April in Paris zum Finale an

Live-Stream bietet einen Vorgeschmack auf Splatoon 2 und überträgt den Wettkampf, bei dem es Nintendo Switch-Konsolen zu gewinnen gibt

Sechs Monate lang haben sich einige der besten Splatoon-Teams Europas spektakuläre Farbschlachten auf höchstem Niveau geliefert. Jetzt ist die Zeit für den großen Showdown gekommen: Beim ESL Go4Splatoon Europe Grand Final in Paris kämpfen am Samstag, dem 1. April, ab 14:00 Uhr MESZ vier Teams darum, wer sich Inkling-Meister aller Klassen nennen darf. Als Hauptgewinn winkt den Mitgliedern der Siegerteams nicht nur ewiger Ruhm, sondern auch jeweils ein Exemplar der ersten mobilen TV-Konsole der Welt: Nintendo Switch. Sie hat sich mit ihrer Veröffentlichung am 3. März bereits am Launch-Wochenende sowohl europaweit als auch in Deutschland erfolgreicher verkauft als jede andere Nintendo-Konsole im Zuge ihres Marktstarts.

Gespannte Splatoon-Fans können das ganze Turnier live über den Twitch-Kanal von Nintendo of Europe verfolgen. Folgende 4er-Teams haben es in die Endrunde geschafft:
  • Extermination (Deutschland) – erreichte vier der sechs monatlich ausgetragenen Endspiele
  • BYE (aus ganz Europa) – das erste Team, das die Erfolgs-Serie von Extermination unterbrechen konnte und den Oktober-Cup gewann
  • Rising Moon (Frankreich) – das einzige Team, das sich zwei Siege der monatlichen ESL Go4Splatoon Cups sichern konnte
  • Crème Fresh (Frankreich) – Sieger des Splatoon-Showdowns auf der gamescom 2016

Bevor der Startschuss zum Finale in Paris fällt, können die Zuschauer einen Blick in die Zukunft werfen: Auf Splatoon 2, die Fortsetzung des gefeierten Original-Titels. In einer Vorabversion werden einige der neuen Wettkampf- Taktiken und -Techniken gezeigt, auf die sich die Nintendo Switch-Fans ab diesen Sommer freuen dürfen.

Am 1. April ab 14:00 Uhr heißt es also: Auf nach Paris – oder Nintendos Twitch-Kanal einschalten. Um bis dahin immer auf dem neusten Stand zu bleiben, lohnt sich ein regelmäßiger Blick auf die Facebook-Seite von Splatoon und in den offiziellen Twitter-Account von Nintendo of Europe.

Quelle: Nintendo Pressemitteilung


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board