Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Viel flüssiger: Ein detaillierter Blick auf die Framerate-Unterschiede nach dem Patch 1.1.1 in Zelda: Breath of the Wild

Nintendo Switch Wii U

| Software
Nintendo veröffentlichte vor einigen Tagen den Patch 1.1.1 für The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Der japanische Konzern bot damit "etliche Verbesserungen, die die Erfahrung und den Spielspaß des Spielers verbessern". Über detailliertere Angaben hielt sich Nintendo verschwiegen. Ziemlich schnell erkannten die Spieler jedoch, dass nach dem Installieren des Patches die Framerate verbessert wurde. Eines der wenigen Mankos, die Fans an dem Spiel zu beklagen hatten und nun durch Nintendo ausgebügelt wurde.

Doch inwieweit hat sich die Framerate in Breath of the Wild wirklich nach dem Patch verändert? Der Youtuber NX Gamer hat das Spiel einem Test unterzogen und vergleicht die Framerates vor und nach dem Patch. Seine Ergebnisse könnt ihr euch hier ansehen. Es besteht übrigens keine große Spoilergefahr:



Die Framerate ist zwar auch nach dem Patch 1.1.1 noch nicht konstant, jedoch ist ersichtlich, dass das Spiel rundum sehr viel flüssiger läuft. Stellen in der Spielwelt, in denen die Framerate auf 20 Bilder pro Sekunde gedrosselt wird, treten nach dem Patch nicht mehr auf.


Quelle: NX Gamer (Youtube)

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board