Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

HAL Laboratory arbeitete aktiv an der Nintendo Switch mit

Nintendo Switch

| Hardware
Bei der Kreation einer neuen Konsole muss man vieles beachten: Angefangen bei dem Gehäuse über die einzelnen Komponenten bis hin zur Architektur des gesamten Systems. Aber damit die einzelnen Teile funktionieren, müssen auch verschiedene Schnittstellen implementiert und gebaut werden. Bei den letzten Konsolen waren vor allem Nintendo European Research & Development (NERD), Nintendo Software Technology (NST) und Nintendo Technology Development (NTD) sowie Nintendo Network Service Database (NSD) beteiligt. Aber auch Nintendo Platform Technology Development darf nicht vergessen werden, wobei diese Abteilung erst 2015 entstanden ist und vorher aus Integrated Research & Development (IRD) und System Development (SDD) bestand, welche für das Gröbste wie erste Prototypen verantwortlich waren.

Doch wenn man HAL Laboratory liest, dann denkt man vor allem an die Kirby-Spiele. Doch bestätigte der neuste Blog auf dem Webauftritt des Unternehmens, dass selbiges an einigen Teilen der Nintendo Switch gearbeitet habe. So wurden Webbrowser-Komponenten implementiert, die Mii-Bibliothek hinzugefügt und man half bei der Erschaffung einer Spieleentwicklungsumgebung sowie diversen Entwicklerwerkzeugen. Die Webbrowser-Komponenten dienen unter anderem zur Verbindung der Nintendo Switch mit einem Nintendo Account. Weiterhin werden diese für den Nintendo eShop genutzt und damit Screenshots im SNS gepostet werden. Auch ein Bild der insgesamt 32 Beteiligten von HAL Laboratory, welche an der Nintendo Switch arbeiteten, wurde veröffentlicht:



Quelle: Nintendo Everything


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board