Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Splatoon 2: Freshe Bilder von der Buckelwal-Piste – Namensänderung der Amphitheater-Arena

Nintendo Switch

| Software
Langsam aber sicher geht es wieder rund in und rund um Inkopolis. Die Inklinge sind wieder außer Rand und Band und nach zwei Jahren wieder einmal bereit in die knalligen und spritzigen Farbschlachten zu springen. Neue Haarstile bieten Abwechslung beim äußeren Erscheinungsbild der Tintenfisch-Teenies und auch die Musikkultur sowie Modetrends haben sich weiterentwickelt. Nicht zu vergessen auch das Wichtigste für Revierkampf und Co.: eure Ausrüstung. In Splatoon 2 sind alle Waffen aus dem Vorgänger mit dabei, haben allerdings teils größere, teils kleinere Änderungen erhalten.

Mit dem näher rückenden Sommer-Release von Splatoon 2 erhalten wir auch immer wieder neue Infos aus dem sogenannten Squid Research Lab, einer fiktiven Forschungsgruppe, welche die Tintenfisch-Humanoiden namens Inklinge studiert. Sie berichten immer wieder über ihre neuesten Funde aus der Splatoon-Welt und konnten uns so zuletzt die Buckelwal-Piste vorstellen. Zu eben dieser Arena können wir euch auch vier neue Screenshots aus dem Farbspektakel zeigen.









Ebenfalls erwähnenswert ist eine Namensänderung in Sachen Arenen. Eine Arena aus Splatoon 2, welche im englischen zuvor als Diadema Amphitheater angekündigt wurde, hört schlussendlich auf den Namen "Starfish Mainstage", so teilte es das Squid Research Lab heute mit. Natürlich beziehen sich die Bezeichnungen auf die englische Version des Spiels.

Quelle: Squid Research Lab | Nintendo Everything


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board