Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

The Legend of Zelda: Breath of the Wild erhält den BIU Sales Award in Gold

Nintendo Switch

| Software
Im Januar 2013 kündigte Eiji Aonuma an, dass er und sein Team an einem neuen Zelda-Abenteuer für die Wii U arbeiten würden, mit welchem sie die Konventionen der Serie brechen möchten. Um einen grafisch-ansprechenden Stil zu finden, haben sie etwas herumexperimentiert und gaben uns im selben Jahr The Legend of Zelda: The Wind Waker HD. 2014 endlich wurde ein erster Trailer sowie erstes Off-Screen-Gameplay gezeigt, als 2015 dann die Verschiebung auf unbestimmte Zeit verkündet wurde. Die E3 2016 stand ganz im Zeichen von The Legend of Zelda: Breath of the Wild, welches nicht nur für die Wii U, sondern auch für die neue Nintendo Switch erscheinen sollte. Am 3. März 2017 war es dann soweit und Spieler weltweit konnten zum Start der neuen Konsole das Spiel erwerben.

Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (kurz: BIU) hat nun zwei neue BIU Sales Awards vergeben. Einer ging an The Legend of Zelda: Breath of the Wild und zwar in Gold. Dies bedeutet, dass der Titel sich mehr als 100.000 Mal in Deutschland verkaufen konnte. Jedoch war dieser nur für die Nintendo Switch-Plattform vergeben worden. Den zweiten BIU Sales Award in Platin gewann Horizon Zero Dawn, welcher für mehr als 200.000 Verkäufe in Deutschland steht.

Quelle: BIU


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board