Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

In der Boxengasse: Die Ladezeiten der digitalen und physischen Version von Mario Kart 8 Deluxe im genauen Video-Vergleich zum Wii U-Original

Nintendo Switch Wii U Nintendo eShop

| Software
Mario Kart 8 Deluxe ist zurzeit in aller Munde. Kein Wunder: Der neueste Ableger der beliebten Funracer-Reihe (nur echt mit dem blauen Panzer) erscheint immerhin schon in zwei Tagen für die Nintendo Switch. Am Freitag darf also wieder gedüst, gedriftet und gelber Biomüll auf die Fahrbahn geschmissen werden. In unserem Test konnte Mario Kart 8 Deluxe bereits vollends überzeugen und sahnte die Höchstwertung ab.

Dabei ist uns das Wii U-Original natürlich noch gut im Gedächtnis. Nintendo will mit der Deluxe-Variante nun aber einiges besser machen. Das betrifft nicht nur den Kampfmodus, sondern auch die Ladezeiten. In einem Youtube-Video vergleicht GameXplain die Dauer, bis das Spiel aus dem Home-Menü geladen hat, bzw. bis eine der ausgewählten Strecken geladen hat. Hierbei wird sowohl die digitale als auch die physische Variante der Nintendo Switch-Version getrennt betrachtet und mit der Wii U-Version von Mario Kart 8 verglichen. Die Ergebnisse seht ihr hier:



In jedem Versuch lässt die digitale Variante von Mario Kart 8 Deluxe die anderen Testkandidaten hinter sich und lädt das Spiel am schnellsten. Dicht gefolgt von der physischen Variante. Am längsten braucht die physische Wii U-Version. Besonders der Kaltstart aus dem Home-Menü der Konsole zeigt deutliche Unterschiede. Die Zeit, bis das Hauptmenü des Spiels erscheint, beträgt bei der digitalen Deluxe-Variante etwa 14 Sekunden und sichert sich die Pole-Position. Die physische Variante braucht nur drei Sekunden länger. Die digitale Wii U-Version dagegen braucht mehr als doppelt so lange: nämlich 29 Sekunden. Und die physische Wii U-Version lässt euch dagegen noch länger warten: satte 33 Sekunden. Da hat Nintendo deutlich an der Ladezeit geschraubt!

In den weiteren Tests, in denen es um die Auswahl der Strecken geht, benötigt die digitale Deluxe-Version stets immer etwa 10 Sekunden, während die anderen Versionen in der Regel etwa 3 Sekunden (Switch - Retail) bzw. 5 Sekunden (Wii U - Digital) und satte 8 Sekunden (Wii U - Retail) länger in der Boxengasse verweilen. Die Nintendo Switch hat also auch hier die Nase vorn - die digitale Variante sogar mehr als die physische.

Was haltet ihr von den Ladezeiten? Und wie sehr freut ihr euch schon auf Mario Kart 8 Deluxe?


Quelle: GameXplain (Youtube)

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board