Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Echte Männer fahren Einrad – Neue Bilder zu einem der großen Gegner aus Splatoon 2

Nintendo Switch

| Software
Neben den Mehrspieler-Farbschlachten, die natürlich Hauptbestandteil und das Herz des Spiels sind, bot Splatoon auf der Wii U auch noch andere Modi und Belustigungen, die einem beim Zeitvertreib halfen. Darunter befindet sich auch das Abenteuer von euch, Agent Nr. 3, im Okto-Distrikt. Man mag es kaum glauben, aber tatsächlich hat sich Nintendo nicht lumpen lassen und ihre neue IP, die Inklinge, mit einer scheinheilig harmlosen Hintergrundgeschichte versehen, die genug Stoff bietet, um eine dezidierte Einzelspielerkampagne daraus zu basteln.

Auch der Nachfolger, Splatoon 2, der am 21. Juli für die Nintendo Switch erscheinen wird, bietet uns einen Story-Modus, bei dem wir dem mysteriösen Verschwinden von Aioli, eine der beiden Sea Sirens, im Okto-Distrikt nachgehen. Auch soll der Riesen-Elektrowels wieder einmal von den Oktarianern entwendet worden sein. Welch glückliche Fügung, dass sich wieder einmal ein passender Held finden ließ, der den Oktarianern zeigen wird, wo der Klecksroller hängt. Neben gewöhnlichen Oktarianern werdet ihr es aber auch mit größeren, mächtigeren Bossen zu tun bekommen. Mindestens einen davon scheinen wir bereits im Trailer der vergangenen ARMS Direct zu sehen bekommen haben. Nun zeigt man uns durch den offiziellen japanischen Twitter-Account für Splatoon neue Bilder zum Oktarianer-Bösewicht.







Quelle: Twitter (Splatoon JP)

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board