Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

E3 2017 // Microsoft kündigt Crossplay für Minecraft an Update 1

Nintendo Switch

| Software
Minecraft ist zweifelsohne eines der populärsten Videospielfranchises unserer Zeit. Die Prämisse, aus verschiedenen Blöcken, alles erschaffen zu können, wonach einem gerade der Sinn steht und somit seiner Kreativität freien Lauf zu lassen, bannt zurzeit Millionen von Spielern vor ihren Bildschirmen. Dabei zocken die meisten allerdings nicht alleine, sondern tun sich mit anderen Spielern zusammen, um noch größere Projekte stemmen zu können.

Wie wir vor wenigen Momenten in der Microsoft Pressekonferenz der E3 2017 erfahren haben, werden die Möglichkeiten sich mit Spielern aus der ganzen Welt zu treffen und gemeinsam Blöcke zu stapeln nun noch vielseitiger. Das amerikanische Unternehmen wird nämlich eine Crossplay-Möglichkeit zwischen beinahe allen Konsolen und dem PC etablieren. Das bedeutet, dass Spieler auf welcher Plattform auch immer miteinander auf einem Server zocken können. Einzig auf der PlayStation 4 wird dies nicht funktionieren. Das Update, welches das Crossplay ermöglicht, wird gegen Ende des Sommers unter dem Namen „Better Together“ erscheinen. Eine Voice Chat-Funktion wurde indes zwar noch nicht angekündigt, es wird aber offenbar die Möglichkeit geben, per Texteingabe zu kommunizieren.

UPDATE - Wie schon vermutet und angekündigt, wird auch Minecraft Realms für die Nintendo Switch kommen. Dies gab Nintendo of America auf Twitter bekannt. Das sind gebührenpflichtige Server, die man mieten und seine eigene Welt, auch wenn man offline ist, zugänglich machen kann. Weitere Informationen sollen zu einem späteren Zeitpunkt noch folgen.



Quelle: Microsoft Pressekonferenz, Destructoid

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board