Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Countdown zum ersten Zelda-DLC-Paket – Entwickler sprechen über neue Ausrüstung

Nintendo Switch Wii U

| Software
Schönen Montag-Nachmittag! Habt ihr den Wochenstart gut überstanden? Man darf es doch hoffen. Und selbst wenn nicht, dann gibt es immer etwas, womit man einen miesen Tag ausgleichen kann. Schnappt euch eine dicke Portion Eis an diesen warmen Tagen oder freut euch mit uns auf das erste DLC-Paket des Erweiterungspasses von The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Schon diesen Freitag ist es soweit, doch bis dahin wollen uns die Entwickler nicht leer ausgehen lassen und teilen einige interessante Hintergrundinformationen mit uns. Wer den Countdown-Bericht von gestern verpasst hat, kann ihn bei uns nachlesen.

Heute meldet sich Assistant Director Iwamoto zu Wort, um über die Phantom-Rüstung zu sprechen, welche mit dem ersten DLC-Paket verfügbar gemacht wird. Wir haben seine Worte für euch übersetzt, also lauscht, was Herr Iwamoto zu sagen hat.

Hallo. Ich bin Iwamoto, der Assistant Director von The Legend of Zelda: Breath of the Wild.

Mit dem ersten DLC-Paket namens "Die legendären Prüfungen" könnt ihr die Rüstung eines Phantoms erhalten. (Dieser DLC ist nur durch den Kauf des Erweiterungspasses erhältlich.)

Abhängig davon, wie vertraut ihr mit der Serie seid, werden sich einige von euch wahrscheinlich fragen, was ein Phantom sei. Nun, Phantome sind eine Art von Ritter, welche in den beiden Nintendo DS-Spielen The Legend of Zelda: Phantom Hourglass und The Legend of Zelda: Spirit Tracks auftauchen. In diesen Spielen erhält ihre mysteriöse Rüstung, wenn frontal angegriffen, keinen Schaden.

The Legend of Zelda: Phantom Hourglass wurde in Japan als "Touchpen-Action-Adventure-Spiel" bezeichnet, zu Beginn der Entwicklung jedoch war eine unserer ursprünglichen Ideen, eine Art von Gameplay einzubauen, bei dem man mit unbesiegbaren Gegnern Fangen spielt. Im fertigen Spiel stirbt Link auch nur von einer einzigen Attacke eines Phantoms, deshalb war es für ihn nötig, sich im Tempel des Meereskönigs voranzutasten, zu verstecken und Fallen zu seinem Vorteil zu nutzen. Wenn man darüber nachdenkt, dann ist es ähnlich wie Links Beziehung zu den Wächtern, oder etwa nicht?

Phantome sind auch in The Legend of Zelda: Spirit Tracks aufgetreten. Dieses Mal konnte Zelda sie übernehmen und zusammen mit Link Rätsel lösen! Es war ziemlich lustig zu sehen, wie ein mächtiger Ritter sich wie eine Prinzessin aufspielen würde.

Nun kann sich Link selbst wie ein Phantom anziehen. Die Rüstung sieht dabei genauso aus wie jene, die von Zelda in The Legend of Zelda: Spirit Tracks übernommen wurde! Wenn man diese Phantom-Rüstung in The Legend of Zelda: Breath of the Wild trägt, dann wird Links Angriffskraft erhöht.

Neben dem Phantom gibt es noch weitere Ausrüstung, die auf Charaktere aus vorherigen The Legend of Zelda-Spiele basiert, wie Tingle oder Midna. Dazu werden wir in den kommenden Beiträgen morgen und am Mittwoch mehr verraten.


Quelle: Zelda.com


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board