Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Ballade der Recken – Die neuen Zelda-amiibo werden in Japan im Bundle angeboten

amiibo

| Hardware
Die vergangene E3 hat wohl wirklich für jeden Fantypus unter der Flagge von Nintendo etwas geboten: Spiele-Enthusiasten freuen sich auf Super Mario Odyssey, ewige Träumer freuen sich endlich auf Metroid Prime 4, leidenschaftliche Sammler freuen sich auf die schönsten amiibo, die es bisher gab – und nein, ich rede nicht von den amiibo zu Super Mario Odyssey. Die Rede ist selbstverständlich von den neuangekündigten Recken aus Zelda: Breath of the Wild, die den meisten beim Spieldurchlauf durch Links neuestes Abenteuer ordentlich ans Herz gewachsen sein dürften. Wohl aus Spoilergründen wurden diese amiibo erst während der vergangenen E3, und nicht etwa schon vor dem Erscheinen des Spiels im März angekündigt.

Die amiibo zu Mipha, Daruk, Revali und Urbosa zählen jedenfalls zu den schönsten und detailliertesten Figürchen, die es bisher unter der amiibo-Marke zu erwerben gab. Dass all diese Figuren aus diesem Grund nicht nur bei Sammlern sehr beliebt sind, versteht sich von selbst. Zwar sind die neuen amiibo noch nicht vorbestellbar und wir können bisher auch nur vermuten, dass sie zusammen mit der Veröffentlichung des zweiten DLC-Pakets für Zelda: Breath of the Wild veröffentlicht werden, allerdings gibt es in Japan ein verlockendes Angebot zu diesen amiibo. Für umgerechnet knapp 50 € gibt es dort alle vier Recken im Bundle – ob es eine solche Aktion auch bei uns geben wird, ist unklar.



Quelle: Nintendo

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board