Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Der offizielle Super Mario-Twitter-Kanal stellt einige Gegner aus Super Mario Odyssey vor

Nintendo Switch

| Software
Als eine der ersten Videospielikonen wurde unser aller Lieblingsklempner Mario erschaffen, welcher im Arcade-Klassiker Donkey Kong noch Jumpman hieß. Über mehr als 30 Jahre hinweg begeistert der Mann mit dem Schnauzer noch jung und alt, in 2D als auch in 3D. So unterschiedlich die Spieleableger und Fähigkeiten Marios sind, bleibt er doch immer der gleiche. Und auch, wenn das im Oktober erscheinende Super Mario Odyssey viele neue Mechaniken rund um Mario und dessen Begleiter Cappy bringen, so ist und bleibt er immernoch unser geliebter Mario.

Während der E3 erhielt Super Mario seinen eigenen Twitter-Kanal (wir berichteten), auf welchen verschiedene Details preis gegeben werden. Seien es kleinere Informationen zu Super Mario Odyssey oder aber auch die deutsche Namensgebung vom Schlemmerland. In den letzten Wochen gab es auch wieder einige Tweets, die diverse Gegner und andere Sachen vorgestellt haben. So heißt der an die Statuen der Osterinsel erinnernde neue Gegner im Spiel Röntgolith. Wenn man diesen "capert" kann man Dinge durch seine Brille sehen, die sonst nicht sichtbar wären, wie im folgenden Tweet verdeutlicht wurde:


Außerdem gibt es auch die Mumeinmatz als neue Gegner im Super Mario-Universum, die man des nachts in der Wüste trifft. Was sie machen, wurde nicht verraten, aber hier ein Bild dieser schaurig-süßen Gestalten:


Und natürlich gibt es noch altbekannte Gegner, wie den T-Rex, welchen man am Anfang vom neusten Super Mario Odyssey-Trailer sehen konnte, sowie die Piranha-Pflanzen, die Gift spucken können und Mario den Weg abschneiden können. Doch wie man an diesen vorbei soll, wurde nicht verraten:


Außerdem gibt es noch folgende, kleinere Informationen vom offiziellen Super Mario-Twitter-Kanal, die wir noch in keiner News bisher erwähnt haben:
  • Man kann durch Energie des Mondes nicht nur das Segel der Odyssee (Marios Schiff) vergrößern, sondern auch mit den hellen Lichtern problemlos durch die Nacht segeln.
  • Die Tür zur Odyssee hat keinen Türfgriff, sondern lässt sich nur mit Cappy öffnen.
  • Das Innere der Odyssee kann durch Souvenirs aus verschiedenen Ländern dekoriert werden. Hier ein Bild des Innenraumes:


Und die beiden folgenden Tweets zeigen Marios Abenteuer-Outfit in der 3D-Welt als auch in den 2D-Passagen und wie es ist, wenn man durch Drücken von Y oder durch Schütteln des Joy-Con als gecaperter Kugelwilli schneller ist:



Quelle: Twitter (1), (2), (3), (4), (5), (6), (7), (8), (9)


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board