Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Glitch: So könnt ihr den Schrein des Lebens in Breath of the Wild ohne den Shiekah-Stein verlassen

Nintendo Switch

| Software
Etwas perfekt fertig zu stellen ist nahezu unmöglich. Irgendetwas entgeht selbst dem geschultesten Blick und landet, im Falle von Games, in der endgültigen Release-Version. Findige Spieler können haben dann meist jede Menge Spaß daran, diese Glitchs zu finden und für die Nachwelt in Video-Form zu verewigen.

Diesmal hat der YouTube-User Nintendo3DSChannel einen Glitch entdeckt, mit dem man den Schrein des Lebens ohne den Shiekah-Stein verlassen kann, was eigentlich unmöglich sein sollte. Um den Glitch auszulösen muss man zunächst einen Speicherstand haben, bei dem man sich bereits außerhalb des Schrein des Lebens befindet. Startet man dann ein neues Spiel und speichert im Schrein, kann man den fortgeschritteneren Speicherstand laden und sich dort mit dem A Knopf an einem Abhang herunterfallen lassen. In diesem Moment muss man wieder den zuvor im Schrein des Lebens erstellten Speicherstand laden. Der Glitch bewirkt nun, dass die Fall-Animation beendet wird und man landet vor dem Schrein. Löst man dann die "Schrein verlassen-Sequenz" aus, ist auch diese leicht kaputt, doch danach kann man ganz normal weiterspielen und auch die Türme aktivieren. Allerdings kann man nicht teleportieren und auch den Shiekah-Sensor nicht benutzen. Den gesamten Ablauf könnt ihr euch im folgenden Video noch einmal anschauen. Wir wünschen viel Spaß dabei.



Quelle: Nintendo3DSChannel

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board