Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Technik-Analyse von Digital Foundry zu Rayman Legends: Definitive Edition erschienen

Nintendo Switch

| Software
Bald schon erscheint Rayman Legends auch auf der Nintendo Switch, diesmal mit dem Titel Rayman Legends: Definitive Edition. Dieses Spiel erschien bereits für etliche Konsolen und Ubisoft hat scheinbar nicht genug. Nun hat Digital Foundry, berühmt durch ihre technischen Analysen, das Spiel mal etwas genauer unter die Lupe genommen.

Wenn ihr am TV-Gerät spielt, dann läuft das Spiel mit 1080p und meistens mit 60 Bildern pro Sekunde, selten gibt es ein paar Framedrops. Besonders eigenartig daran ist, dass diese Einbrüche scheinbar verschwinden, wenn man im Level einmal gestorben ist. Erschreckend ist zudem, dass die Ladezeiten sehr lang sind. Dazu sei noch gesagt, dass diese auf der Nintendo Switch, im Vergleich zu den anderen Versionen, auch am längsten sind. Getestet wurde das Ganze mit der digitalen Version.

Die komplette Analyse findet ihr im folgenden Video:



Quelle: Digital Foundry


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board