Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Super Mario Odyssey: Video zeigt Vergleich zwischen TV- und Handheld-Modus

Nintendo Switch

| Software
Bereits seit 1981 springt Mario erfolgreich über die Bildschirme dieser Welt und hat im Jahre 1996 mit Super Mario 64 ebenso den Sprung in die 3D-Welt geschafft. Seit der Ankündigung der Nintendo Switch haben Fans des Kult-Klempners auf eine Ankündigung des neuesten Super Mario-Ablegers gewartet und sollen mit Super Mario Odyssey, welches am 27. Oktober für die Nintendo Switch erscheint, nicht enttäuscht werden. Nintendo möchte bei diesem Jump 'n' Run-Teil allen Kunden eine eigenständige Spielerfahrung ermöglichen, bei der Spieler tun und lassen können, was sie wollen.

Anfang des Monats konnten die Kollegen von Digital Foundry den Titel einem technischen Test unterziehen und einige Verbesserungen gegenüber dem E3 Build verzeichnen. Positiv fiel dabei auf, dass die Auflösung im TV-Modus von 1280x720 Pixel der E3-Version auf 1600x900 Pixel mit 60 Bildern pro Sekunde gesteigert wurde. Im Handheld-Modus werden wir das Spiel mit einer Auflösung von 1280x720 genießen können. Negativ stieß dabei allerdings die Auflösung innerhalb der Zwischensequenzen auf, welche teilweise auf 640x720 fiel. Zusätzlich dazu werden Details, wie z.B. die Weitsicht im Handheld-Modus reduziert, um weiterhin 60 Bilder pro Sekunde zu erreichen.

Die vollständige Analyse seht ihr hier:



Quelle: YouTube (DigitalFoundry)


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board