Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Royal und unheimlich: Zwei neue Klingen für Xenoblade Chronicles 2 vorgestellt

Nintendo Switch

| Software
Super Smash Bros. hat es vorgemacht, viele weitere haben es übernommen: regelmäßig Info-Schnipsel zu kommenden Blockbuster-Spielen auf Twitter oder anderen sozialen Netzwerken zu veröffentlichen ist für Nintendo nichts Neues mehr. Das gleiche System haben wir bei The Legend of Zelda: Breath of the Wild, ARMS oder Splatoon 2 in jüngster Zeit auch schon erlebt und Xenoblade Chronicles 2 steigt ebenso mit in den Info-Schnipsel-Zug.

Seit einigen Wochen nun schon gibt man hin und wieder neue Details zum kommenden Riesen-JRPG preis und stellt dabei vor allem Klingen und andere Charaktere vor. Auch einige Gameplay-Mechaniken wurden uns schon auf diese Weise nähergebracht, allerdings eignen sich Videos für Erklärungen diesbezüglich besser. Ohne groß um den heißen Brei herumzureden, wollen wir dann auch gleich zu zwei neuen, heute vorgestellten Klingen kommen.

Den Anfang macht Azami. Sie ist von "hakus" entworfen worden und wird im Japanischen von Chiwa Saitou gesprochen. Sie wird sowohl als hübsch als auch als mysteriös beschrieben, definitiv zwei treffende Adjektive für ihr Auftreten, welches ihr im vom Tweet eingebundenen Video sehen könnt. Fast schon angsteinflößend, findet ihr nicht?





Nachdem wir das "unheimlich" aus dem Titel des Newsbeitrags abgehakt haben, geht es zum "royal". Unsere zweite Klinge des Tages scheint königlicher Herkunft zu sein. Immerhin basiert ihr Design auf dem eines Königs und ebenso graziös gibt die Klinge sich im Video, welches ihr im Tweet sehen könnt. Kubira, so heißt die Klinge, wurde ebenso von "hakus" kreiert und wird im Japanischen von Mamoru Miyano gesprochen.






Quelle: Twitter (XenobladeJP)


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board