Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Fire Emblem Heroes erhält zweite Story-Kampagne, weitere Helden und diverse neue Funktionen

Smart Device

| Software
Zuvor am Tag strahlten Nintendo und Intelligent Systems eine neue Ausgabe des "Feh-Kanals" aus, welche uns mit zahlreichen neuen Details zu zukünftigen Inhalten für Fire Emblem Heroes versorgte. Die größte Ankündigung war dabei das baldige Erscheinen einer brandneuen Story-Kampagne, welche sich um Fjorm, der Prinzessin des Eises, und Surtr, dem Herrscher der Flammen, dreht. Die beiden eigens für Fire Emblem Heroes entworfenen Charaktere geraten in einen Konflikt miteinander und es liegt wieder mal an euch, dem Wahnsinn ein Ende zu bereiten. Passend zum neuen "Buch II" veröffentlichte man auch ein kurzes, animiertes Video, welches die neuen Figuren in Aktion zeigt.



Des Weiteren haben wir neue Artworks sowie Konzeptzeichnungen zu den brandneuen Charakteren, welche in Buch II eine tragende Rolle spielen werden. Schaut dafür durch unsere Spielegalerie sowie in den Spoiler-Kasten, um euch die Bilder anzusehen.






Das soll es allerdings noch lange nicht an neuen Inhalten gewesen sein. Während kein genauer Zeitraum für "Buch II" genannt wurde, ist ein neuer Fokus bereits jetzt im Spiel verfügbar. Mit dem Thema "Entfernte Helden" finden sich drei weitere Helden ein, welche es beim "Wähle deine Legenden"-Event zumindest in die Top 20 geschafft haben. Zu den neuen Helden gehören Mia: Klingenherrin aus Path of Radiance, Lute: Wunderkind aus The Sacred Stones sowie Dorcas: Ruhiger Krieger aus The Blazing Blade. Neben dem Fokus sind die drei auch Teil neuer Nebenquests bei den Hauptkarten. Optimal, um neue Sphären zu ergattern. Die Charaktere werden im neuesten Trailer vorgestellt:



Neben diesem Fokus wurde bereits noch ein weiteres Beschwörungsevent angekündigt, das es wirklich in sich hat. Ab dem 28. November stehen für euch 11 legendäre Helden als 5-Sterne-Variante in einem besonderen Fokus bereit. Darunter befinden sich zuvor zeitlich begrenzte Charaktere, wie die Brautsegen-Versionen von Lucina und Cordelia, aber auch Fjorm. Die Chance, bei diesem Fokus einen 5-Sterne-Fokus-Helden zu erhalten, wurde speziell für dieses Event auf 8% hochgeschraubt, während die Chance für reguläre 5-Sterne-Helden bei 0% liegen wird. Fjorm kann übrigens auch als 5-Sterne-Held erhalten werden, wenn ihr Kapitel 1 von Buch II erfolgreich abschließt. Dass die Prinzessin des Eises sich euch anschließt, ist also so gut wie sicher.

Der Rest der Präsentation ging auf neue Funktionen sowie Änderungen oder Erweiterungen bisheriger Inhalte ein. So werden Stab-Nutzer als 5-Sterne-Version bald weitere Möglichkeiten erhalten, verbessert zu werden. Dies betrifft sowohl ihre Stäbe als auch ihre Attacken. Ihre Angriffe können etwa verstärkt oder aber mit neuen Zusatzeffekten ausgestattet werden. Beim Thema Waffen liegen wir auch schon ganz richtig, denn Nintendo kündigte an, dass Spieler bald schon die Waffen ihrer Helden verstärken werden können. Habt ihr genug Ingame-Items gesammelt – benötigt werden drei neue Währungsarten, welche primär durch das Spielen in der Arena und durch Missionen und Quests erlangt werden können – könnt ihr die Waffe aufstufen und dabei sogar bestimmen, mit welchen Boni sie ausgestattet werden soll. Möglich ist es beispielsweise die Verteidigung des Helden nochmals anzuheben. Bei speziellen Waffen können auch noch gänzlich andere Zusatzeffekte auftreten, welche an Fähigkeiten von Siegeln erinnern und sicherlich für noch taktischere Spielpartien sorgen werden.

Last but not least gibt es einige Anpassungen an der Spielbalance und sogenannte "Quality of Life"-Verbesserungen. Zum einen erhalten alle Spieler nun 100 weitere freie Plätze, um Helden bei sich aufzunehmen. Dabei ist es egal, wie viele Plätze ihr zuvor besessen habt. Auch jemand mit 1000 Helden-Slots wird nach dem Update 100 neue Plätze zur Verfügung haben. Des Weiteren wurde die maximale Anzahl an Energie, welche für das Starten von Hauptkarten benötigt wird, auf 10 heruntergesetzt. Dadurch soll man noch öfter die Chance haben, sich bei einem bestimmten Kapitel beweisen zu können, sollte man immer wieder daran scheitern. Änderungen wurden auch bei den Spezialfähigkeiten vorgenommen. Eine handvoll an Spezialfähigkeiten benötigt nun eine Aktion weniger, um aktiviert zu werden, als zuvor. Für eine detaillierte Auflistung empfehlen wir euch in die Präsentation reinzusehen, welche ihr gleich hier nachholen könnt:



Euch gefällt die kontinuierliche Unterstützung für Fire Emblem Heroes? Dann gebt dem News-Beitrag oder der Spiele-App doch ein "Yeah!".

Quelle: Fire Emblem Heroes, Perfectly Nintendo, YouTube (Nintendo Mobile)


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board