Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Playtonic Games über die Entwicklung der Nintendo Switch-Version von Yooka-Laylee

Nintendo Switch Nintendo eShop

| Software
Wie wir vor einigen Stunden berichteten, wird Yooka-Laylee bereits am 14. Dezember 2017 auf der Nintendo Switch erscheinen. Doch dies etwa sechs Monate nach der ersten Veröffentlichung des Titels auf anderen Systemen. GamesIndustry.biz führte mit den Personen bei Playtonic Games ein Gespräch, welches von der Entwicklung der Nintendo Switch-Version von Yooka-Laylee und von der künftigen Ausrichtung des Studios handelt. Wir haben für euch die Aussagen zusammengefasst:
  • Es gäbe wohl eine große Nachfrage in den sozialen Netzwerken nach der Nintendo Switch-Version von Yooka-Laylee.
  • Aufgrund der Vergangenheit (einige Mitarbeiter und die Gründer von Playtonic Games haben vorher bei Rare gearbeitet) hat das Team eine spezielle Verbindung zu Nintendo, als Entwickler und Spieler gleichermaßen.
  • Deswegen ließen sie sich Zeit, um es richtig zu machen, damit sie es später nicht bereuen würden.
  • Die Entwicklung des Spiels für die Wii U wurde aufgrund diverser Probleme mit der Unity-Engine abgebrochen.
  • Der Umstieg zur Nintendo Switch war ebenfalls kompliziert, da auch dort Engine-Probleme auftraten.
  • Unity und Nintendo haben die Entwickler tatkräftig unterstützt.
  • So hätten Unity-Entwickler um Mitternacht das Bett verlassen, um bei der Problemlösung behilflich zu sein.
  • Es wurde sehr viel für das kleine Team unternommen, was für Gavin Price (Studio Head von Playtonic Games) herzerwärmend ist.
  • Die Nintendo Switch-Version ist die am besten optimierte Version des Spiels.
  • Man sei sehr mit dem Ergebnis zufrieden.
  • Die Entwickler haben die Durchschnittswertung von 73 auf PC und Xbox One auf Metacritic erwartet, doch hätten sie nicht die Breite an Wertungszahlen erwartet.
  • Die Nintendo Switch-Version bietet viele Verbesserungen gegenüber den anderen Fassungen, da die Entwickler die Kritik gehört haben.
  • Dazu zählen neue Pausenmusik, ein neuer Kamera-Modus, überarbeitete Designs, bessere Optimierung, Anpassung des Audios, Überspringen von Texten und von Zwischensequenzen, Verbesserungen in den Mehrspieler-Spielen und vieles mehr.
  • Die Anpassungen sollen es ermöglichen, dass der Spieler entscheidet, wie er spielen will.
  • Es soll nun zugänglicher sein, da man einen anderen Pfad in der HUB-Welt erstellt hat, womit es leichter sein solle, Inhalte zu finden.
  • Auch sieht man nun im Menü jede mögliche Aktion und wie man sie ausführt.
  • Sie möchten ihr erstes Spiel auch unterstützen, weswegen die künftigen Planungen abgeändert wurden.
  • Man kann im Mehrspieler-Modus auch mit nur einem Joy-Con spielen.
  • Die Leute sollten sich daran erinnern, dass Yooka-Layle mit 15 Mann in einem Zeitraum von über zwei Jahren entwickelt wurde.
  • Das Studio wurde wohl oft mit anderen, großen Entwicklerteams verglichen, wohingegen sie jedoch recht neu sind und sie trotz der Erfahrung zurzeit nicht die Ressourcen eines Nintendo-Teams hätten.
  • Price versucht derzeit, andere Entwickler für diverse Kooperationen zu gewinnen, da er gerne ein großes Team mit mehreren Spiele-Projekten zeitgleich hätte.
  • Aber er mag die derzeitige Größe des Entwicklerteams.
  • Dank Kickstarter habe man eine Basis aufbauen können, die es nun auszubauen gilt.
  • Man hoffe, dass man die Kickstarter-Unterstützer mit einer Menge großartiger Spiele belohnen kann.
  • Gavin Price könnte sich auch vorstellen, ein Kart-Spiel zu machen, da er noch circa 30 Jahre Zeit hätte (er ist jetzt 37 Jahre alt).
  • Außerdem will Price Spiele entwickeln, die zu dem Lebensstil passen, ohne dabei das zu verlieren, was sie an Spielen lieben.
  • Ihr derzeitiges Projekt ist zwar noch geheim, doch Playtonic Games sucht auch weiterhin neue Talente.
Diese Aussagen klingen doch vielversprechend. Würdet ihr gerne ein Kart-Spiel von Playtonic Games stammend spielen?

Quelle: GamesIndustry.biz


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board