Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Version 2.1.0 für Splatoon 2 fügt Muschelchaos-Modus hinzu und ändert Aufbau einiger Arenen – Offizielle Patchnotes verraten alle Anpassungen

Nintendo Switch

| Software
Nintendo hält sein Versprechen weiterhin ein und versorgt den Mehrspieler-Hit Splatoon 2 regelmäßig mit frischen Inhalten. Nachdem der November zahlreiche neue Inhalte wie Kleidungsstücke, Funktionen und neue Arenen ins Spiel hinzufügte, folgt nun das versprochene Dezember-Update. Highlight des am 13. Dezember erscheinenden Updates, welches das Spiel auf die Version 2.1.0 anhebt, ist der brandneue Muschelchaos-Modus, der sowohl für den Rang- als auch für den Ligakampf verfügbar ist – und natürlich auch in privaten Räumen ausgewählt werden kann. Nicht zu verachten sind auch Änderungen an bereits erschienenen Arenen von Splatoon 2. In sieben Arenen wurden einige Arenenobjekte umgebaut oder aber Anpassungen an bestimmten Modi wurden vorgenommen, so etwa wurde der Weg des Turms im Turm-Kommando stellenweise verändert. Die vollen Patchnotes lest ihr hier bei uns:

Neue Spielinhalte:

Mit Version 2.1.0 fügt Nintendo einen vierten Rangkampf-Modus in Splatoon 2 ein. Neben Herrschaft, Turm-Kommando und Operation Goldfisch gibt es nun auch das Muschelchaos. Muschelschaos steht für den Rangkampf und Ligakampf zur Verfügung und kann auch in Freundesräumen gespielt werden, sobald ihr Muschelchaos einmal im Rangkampf oder Ligakampf gespielt habt.



In diesem Modus gewinnt das Team, welches zuerst 100 Punkte erreicht hat. Ziel ist es, Muscheln, die auf der Arena verteilt liegen, einzusammeln und in einen Korb zu werfen, welcher nahe der gegnerischen Basis steht. Um genannten Korb befindet sich ein Schild, welcher zuerst durchbrochen werden muss. Wurden 100 Muscheln gesammelt, erhält man die Power-Muschel, welche in der Lage ist, die Barriere zu zerstören. Anschließend müssen die verbliebenen Muscheln schleunigst in den Korb befördert werden. Trefft ihr einen gegnerischen Spieler mit eurer Farbe, verliert dieser Muscheln, die er hinter sich her trägt.

Änderungen für Mehrspieler-Modi:

Änderungen bei Hauptwaffen:

HauptwaffeÄnderungen
Blaster
Blaster SE
Helden-Blaster Replik
- Nach einem Schuss bewegt man sich nun 7/60 einer Sekunde schneller
Klecks-Doppler
Enperry-Klecks-Doppler
Helden-Doppler Replik
- Schaden eines einzelnen Schusses von 28,0 auf 30,0 erhöht
Parapluviator
Helden-Pluviator Replik
- Bereich, der von einem einzelnen Schuss eingefärbt wird, ist gerader als zuvor
- Pro Schuss wird nun etwa 10% mehr Tinte verbraucht
- Gegnerische Blaster-Waffen machen dem Schirm nun etwa 38% mehr Schaden
- Gegnerische Konzentrator-Waffen machen dem Schirm nun etwa 50% mehr Schaden



Änderungen bei Hauptwaffen – Benötigte Punkte um Spezialanzeige zu füllen:

HauptwaffeÄnderung
Fern-Blaster190 → 200



  • Der Modus "Muschelchaos" erscheint nun im Rangkampf und Ligakampf. Nachdem man ihn einmal gespielt hat, ist er auch im privaten Spiel verfügbar.
  • Fehler behoben, durch welchen Spieler, welche sich in der Tinte an Wänden oder dünnen Oberflächen befanden, Schaden von der anderen Seite des Objekts nehmen konnten
  • Fehler behoben, durch welchen Spieler, welche sich hinter einem Tintenwall oder einem abgeschossenen Schirm befanden, Schaden von der anderen Seite des Tintenwalls oder Schirms nehmen konnten, wenn sie zu nah an diesem waren.
  • Fehler behoben, durch welchen Spieler in der Arena "Störwerft" manchmal nicht in die Tinte an einer bestimmten Wand eintauchen konnten, wenn diese von einer Bombe eingefärbt wurde.
  • Fehler behoben, durch welchen die Zonen im Herrschaft-Modus in der Arena "Muränentürme" teilweise nicht korrekt angezeigt wurden.
  • Fehler behoben, durch welchen Spieler, welche in der Arena "Manta Maria" an einer bestimmten Stelle den "Tintenschock" einsetzten, nach dem Angriff starben, da das Spiel sie so behandelte, als befänden sie sich außerhalb der Arenen-Grenzen.
  • Fehler behoben, durch welchen Spieler während des Turm-Kommando-Modus in der Arena "Manta Maria" von einem hohen Punkt in der Mitte der Arena aus, zu einem Teil der gegnerischen Basis springen konnten.
  • Fehler behoben, durch welchen Bomben in der Arena "Grätenkanal" ohne zu explodieren verschwinden würden, wenn sie in Kontakt mit bestimmten Wänden kamen.
  • Fehler behoben, durch welchen Bereiche unter Arena-Objekten nahe des Zentrums der Arena eingefärbt werden konnten und so (im Revierkampf) zur Fläche dazuzählten, während die Fläche im Herrschaft-Modus nicht wieder umgefärbt werden konnte.
  • Fehler behoben, durch welchen Spieler in der Arena "Punkasius-Skatepark" nahe des Startpunktes höher springen konnten als gewöhnlich und so über bestimmte Objekte hinüberkamen.
  • Fehler behoben, durch welchen Spieler in der Arena "Punkasius-Skatepark" manchmal nicht in die Tinte an einer bestimmten Wand eintauchen konnten, wenn diese von einer Bombe eingefärbt wurde.
  • Fehler behoben, durch welchen Spieler während des Turm-Kommando-Modus in der Arena "Punkasius-Skatepark" über eine bestimmte Wand springen konnten, über die sie eigentlich nicht springen können sollten, wenn sie im richtigen Moment von der Spitze des Turms abgesprungen sind.
  • Fehler behoben, durch welchen Spieler in der Arena "Cetacea-Markt" manchmal nicht in die Tinte einer bestimmten Wand eintauchen konnten, wenn diese von einer Bombe eingefärbt wurde.
  • Fehler behoben, durch welchen in der Arena "Cetacea-Markt" durch ein Geländer hindurchgesehen werden konnte, wenn die Kamera sehr nah daran positioniert wurde.
  • Weg des Turms im Turm-Kommando-Modus in der Arena "Cetacea-Markt" leicht angepasst, um einen seltenen Fehler zu beheben, durch welchen Spieler manchmal zwischen Turm und Arena-Objekt eingeklemmt und so in das Arena-Objekt hineingedrückt wurden.
  • Fehler behoben, durch welchen Spieler, die den Tintenschock nahe eines Turms im Turm-Kommando-Modus einsetzten, durch die Arena fallen konnten.
  • Fehler behoben, durch welchen, wenn ein Spieler seinen Schirm genau in dem Moment geschlossen hat, als die Bombe vor ihm explodierte, weder der Schirm noch der Spieler Schaden nahmen.
  • Fehler behoben, durch welchen zwei Tintenschauer-Wolken entstanden, wenn Spieler einen Tintenwall oder einen Schirm direkt mit einem Tintenschauer trafen, je nachdem, wie er getroffen wurde.
  • Fehler behoben, durch welchen Spieler, welche den Tintendüser einsetzten und mit diesem Wasser berührten und auf diese Weise zu ihrem Ursprungsort zurückgeschickt wurden, so behandelt wurden, als wären sie ertrunken und damit starben, je nachdem wo der Ursprungsort sich befand.
  • Fehler behoben, durch welchen sich die Kamera abrupt bewegte, wenn Spieler einen Tintenschock nahe von Zäunen wie in der Arena "Tümmler-Kuppel" einsetzten.
  • Fehler behoben, durch welchen es durch die Lichtverhältnisse schwierig war in Splatfestkampf-Arenen die Farben zu unterscheiden.


Änderungen bei Mehrspieler-Arenen:

ArenaÄnderungen
MolluskelbudeUmgebung in allen Modi geändert.
- Position von Objekten nahe der Mitte der Arena angepasst und Anzahl an Hindernissen verringert
- Position diverser anderer Objekte angepasst
Seeigel-RockbühneUmgebung in allen Modi geändert.
- Position von Objekten nahe der Mitte der Arena angepasst und Anzahl an Hindernissen verringert
- Eine Schräge, die zur Bühne führt, wurde hinzugefügt
- Position diverser anderer Objekte angepasst
Buckelwal-PistePosition von Objekten im Turm-Kommando-Modus angepasst.
- Weg des Turms deutlich angepasst
- Tintseile an den Basen der Teams hinzugefügt, welche zur Mitte der Arena führen
- Zusätzliche Anpassungen von Hindernissen
Perlmutt-AkademiePosition von Objekten im Operation Goldfisch-Modus angepasst.
- Plattformen und Schrägen an den Seiten der Arena hinzugefügt, welche in die Mitte der Arena führen
- Boxen, mithilfe man von der Mitte der Arena aus in die gegnerische Basis gelangt, vergrößert und an den Stil der Arena angepasst
- Einfärbare Box jeweils links in der Arena hinzugefügt, durch welche man zu einem hohen Punkt nahe der gegnerischen Basis gelangt
- Richtung und Position der weißen Objekte nahe der jeweiligen Basen angepasst
Position von Objekten im Turm-Kommando-Modus angepasst.
- Plattformen und Schrägen an den Seiten der Arena hinzugefügt, welche in die Mitte der Arena führen
MuränentürmeUmgebung in allen Modi geändert.
- Bahn der Tintseile, welche zur gegnerischen Basis führen, an beiden Seiten angepasst
- Plattform unter den Tintseilen vergrößert
- Position diverser anderer Objekte angepasst
Helligkeit der Sonne und Unterschiede der Sehfähigkeit zwischen den Teams außerhalb vom Splatfestkampf reduziert.
Heilbutt-HafenPosition von Objekten im Operation Goldfisch-Modus angepasst.
- Form der Schwämme nahe des Startpunktes angepasst
- Bereiche über Containern nahe der Mitte der Arena gelten nun als Goldfisch-freie Zone
GrätenkanalHelligkeit der Sonne und Unterschiede der Sehfähigkeit zwischen den Teams außerhalb vom Splatfestkampf reduziert.



Manche der relevanten Änderungen zeigt uns der japanische Twitter-Account zur Splatoon-Serie bereits vorab. Hier seht ihr einige Ausschnitte aus den bald schon umgebauten Arenen:



Änderungen für Salmon Run:
  • Fehler behoben, durch welchen Spieler sich in der Arena "Räucherwerk" zwischen Boden und Zaun festklemmen konnten, wenn sie an einem bestimmten Zaun, welcher bei Ebbe auftaucht, zum Tintenfisch werden.
  • Fehler behoben, durch welchen die Anzahl an Gold-Fischeiern inkorrekt bei anderen Spielern angezeigt wurde, wenn die Verbindung eines Spielers unterbrochen wurde, direkt nachdem dieser ein Gold-Fischei im Korb abgelegt hatte.
  • Fehler behoben, durch welchen es je nach Spieler unterschiedlich angezeigt wurde, ob ein Pfanndit besiegt wurde, wenn dieser Schaden durch die Explosion eines besiegten Bäms oder durch Bomben, die von einem Regnar zurückgeschleudert wurden, erhielt.
  • Fehler behoben, durch welchen beim Angriff des Mutterschiffs, obwohl der Salmonid, der die Box trug, erledigt wurde, trotzdem bei anderen Spielern Salmoniden aus einer unsichtbaren Box herauskamen.
Änderungen für den Story-Modus:
  • Fehler behoben, durch welchen die Helden-Splatling sich nicht normal verhalten würde und Spieler davon abhielt anzugreifen, bis sie wieder zum Tintenfisch wurden, wenn Spieler mit der Helden-Splatling schossen, während sie auf einer Schiene gesprungen sind.
Änderungen für den Zuschauer-Modus:
  • Reihenfolge der angezeigten Knöpfe zum Wechseln von Perspektiven sowie Markierung, welche anzeigt, welcher Spieler die Goldfisch-Kanone hält, angepasst.
  • Fehler behoben, durch welchen die Farbe von Tintenminen von Team B in der Farbe von Team A angezeigt wurden.
  • Fehler behoben, durch welchen das Symbol für Tintenminen nicht ordnungsgemäß angezeigt wurde, wenn zwischen der Perspektive von Spielern gewechselt wurde.
  • Wenn man einem Spieler zusieht, werden die Kommandos des Spielers ("Cool", "Zu mir", etc.) nicht mehr angezeigt.
  • Richtung der Vogelperspektive und Revierkampf-Karte der Arena "Tümmlerkuppel" vereinheitlicht.
  • Richtung der Revierkampf-Karte von der Arena "Cetacea-Markt" angepasst, sodass der Startpunkt von Team A auf der unteren linken Seite angezeigt wird, wie es bei anderen Karten auch der Fall ist.
Weitere Änderungen:
  • Fehler behoben, durch welchen Spieler, nachdem sie wiederholt im Ligakampf oder Splatfestkampf (Team) gewonnen haben, hin und wieder einen Verbindungsabbruch erleideten, nachdem die Kampfergebnisse angezeigt wurden, aber noch bevor sie mit dem nächsten Kampf fortführen konnten.
  • Fehler behoben, durch welchen während eines Splatfests die Mitglieder von TentaCool sich nicht im Hintergrund bewegen würden, nachdem man mit der amiibo-Funktionen Fotos an anderer Orten als dem Inkopolis-Platz aufgenommen hat.
  • Fehler behoben, durch welchen selbst die Ziele auf der anderen Seite des Bereichs Schaden nehmen würden, wenn Spieler einen Tintenschock im Trainingsbereich einsetzten.
Das Update auf Version 2.1.0 wird vermutlich nach den Wartungsarbeiten am 13. Dezember zur Verfügung stehen. Wenn euch unsere ausführliche Berichterstattung der Splatoon 2-Patchnotes gefällt, dann gebt der News doch ein "Yeah!".

Quelle: Nintendo, Twitter (SplatoonJP)


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board