Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Eine Geschichte voller Horror, Verzweiflung und Intrigen – Visual Novel Higurashi no Naku Koro ni Hou kommt auf die Nintendo Switch

Nintendo Switch

| Software
Wie dank dem japanischen Famitsu-Magazin bekannt wurde, wird Publisher Entergram den Visual Novel-Titel Higurashi no Naku Koro ni Hou (im Westen möglicherweise auch: "Higurashi When They Cry") von Entwickler 07th Expansion in Japan am 26. Juli 2018 auf die Nintendo Switch bringen. Die reguläre Spielversion wird für 8.618 Yen (etwa 66€) zu haben sein, wobei auch eine Limited Edition für 10.778 Yen (etwa 83€) angeboten wird. Der verhältnismäßig hohe Preis kommt womöglich durch den Umfang des Spiels zustande. Die Nintendo Switch erhält die b]ultimative Fassung[/b] des Spiels, welches ursprünglich im Jahr 2002 für den PC erschienen ist und seitdem sieben direkte Nachfolger, zahlreiche weitere Ergänzungen in Form weiterer Story-Segmente in zuvor erschienenen Ports und diverse Umsetzungen als Manga, Anime oder Live-Action-Fernsehserie erhielt. Im Nintendo Switch-Spiel sind vermeintlich alle bisher erschienenen Inhalte, sprich sage und schreibe 19 Kapitel, enthalten, wobei zusätzlich dazu noch drei komplett neue Kapitel hinzugefügt wurden. Wenn auch noch nicht bestätigt, so scheint es zumindest wahrscheinlich, dass die Nintendo Switch-Version genau wie die PlayStation 3- und PlayStation Vita-Version aus dem Jahr 2015 vollständig synchronisiert sein und neue CG-Bilder, Songs, Minispiele und Funktionen bieten wird.

Die Handlung von Higurashi no Naku Koro ni Hou spielt in der ländlichen Gegend des fiktiven Dorfs Hinamizawa und dreht sich um eine jugendliche Gruppe, zu der auch der Protagonist Keiichi Maebara gehört. Keiichi ist neu im Ort, hat aber schon schnell einen neuen Freundeskreis aufbauen können. Nach der Schule verbringt er viel Zeit mit seinen Freunden, spielt Gesellschaftsspiele und nimmt an anderen Freizeitaktivitäten teil. Das friedliche Leben ändert sich jedoch schlagartig, als Keiichi von den Mythen erfährt, die man sich über das jährliche Watanagashi-Fest erzählt, welches zu Ehren der Gottheit Oyashiro veranstaltet wird. So sollen in Vergangenheit zu jedem Fest eine Person ermordert worden und eine weitere spurlos verschwunden sein – und, wie es der Zufall so will, werden dieses Mal Keiichi und seine Freunde in die schrecklichen Fälle verwickelt.

Je nachdem, welches Szenario ihr spielt – aufgrund dessen, dass in den neueren Spielversionen allerlei verschiedene Handlungsverläufe enthalten sind, wird euch eine Vielzahl an Szenarien geboten – werdet ihr die Geschichte von einem anderen Blickwinkel aus erleben können, teilweise mit ganz anderen Begebenheiten oder Charakterentwicklungen. Mit jedem Szenario werdet ihr aber ein Stück weit mehr über die Mysterien des Dorfes Hinamizawa herausfinden und schließlich die ganze Wahrheit aufdecken. Es ist anzunehmen, dass die Nintendo Switch-Fassung vorangeschrittenen Spielversionen folgt und manche Szenarien erst freigeschaltet werden, sobald ihr beispielsweise die vollständige Geschichte der ursprünglichen Spiele erlebt habt. Dies wird womöglich auch für die drei neu hinzukommenden Kapitel gelten.

Eine Lokalisierung wurde bisher nicht bestätigt, sollte aber auch nicht gänzlich ausgeschlossen werden, da frühere Titel der Serie ihren Weg außerhalb von Japans geschafft haben. Moderne Spielversionen wurden allerdings nicht mehr lokalisiert und so japanischen Spielern vorbehalten. Wir werden euch mehr dazu verraten, sobald weitere Informationen bekannt sind. Die Famitsu deutet an, weitere Details parat zu haben, sobald die nächste Ausgabe des Magazins verfügbar ist.

Was meint ihr? Wäre diese Visual Novel was für euch oder schreckt euch die Prämisse eher ab?

Quelle: Japanese Nintendo, Famitsu


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board