Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nintendo erklärt seine Partnerschaft mit Cygames – DeNA bleibt als Partner bestehen

Smart Device Sonstiges

| Sonstige
Gestern wurde ein Frage- und Antworten-Dokument zum Investorentreffen von Nintendo veröffentlicht. Dort wurde der derzeitige Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima über verschiedene Themen befragt. Unter anderem wurden auch einige Fragen zum Thema Smart-Devices gestellt. Die Frage, ob die Partnerschaft mit Cygames die aktuelle Zusammenarbeit mit DeNA beeinflussen würde, verneinte Tatsumi Kimishima und erklärte, dass die Partnerschaft mit Cygames grundlegend anders vonstatten gehe, als die mit DeNA. Man habe zu DeNA ein tolles und sehr gutes Verhältnis aufgebaut und sei sehr zufrieden mit der Arbeit und den verschiedenen Projekten. Diese kümmern sich aber hauptsächlich um den Support und die Entwicklung vom Nintendo-Account-System für die Smartphone-Applikationen. Die Zusammenarbeit werde definitiv fortgesetzt.

Nintendo sei mitten in der Forschung von eigenen Applikationen und versuche sich stetig weiter zu entwickeln. Dort stieß man auf die Firma Cygames und deren neues Projekt Dragalia Lost. Schnell entschied man sich dazu, in der Planungs- und Entwicklungs-Phase von Dragalia Lost eine Kooperation mit Cygames einzugehen und sich an der Entwicklung des Action-JRPGs zu beteiligen. Die beiden Entwicklerteams passen sehr gut zueinander und Tatsumi Kimishima sei sich sicher, dass beide Teams auch in Zukunft hervorragende Arbeit leisten werden. Mit Blick auf die zukünftigen Entwicklungen würde man in erster Linie nicht darauf achten, ob nun eigene Marken von Nintendo verwendet werden oder ob man sich an den Designs von Cygames orientiert. Es sei Nintendo dabei in erster Linie wichtig, dass mit dem Entwicklerstudio eine neue zusätzliche Verstärkung hinzustoße, mit der man in Zukunft weitere Applikationen veröffentlichen möchte. Zudem sicherte sich Nintendo einige Anteile an der Firma. (wir berichteten)

Weitere Kooperationen zwischen anderen Firmen und Nintendo schließt Tatsumi Kimishima nicht aus. Man würde in Zukunft mit weiteren Firmen zusammenarbeiten, sofern es dem Smartphone-Geschäft von Nintendo weiterhelfen würde.

Was meint ihr, wird es Nintendo in Kooperation mit Cygames und dem Action-JRPG Dragalia Lost gelingen, einen großen Wurf zu landen?

Quelle: Nintendo


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board