Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Gerücht: Pokémon-Spiel für die Nintendo Switch soll noch im Mai vorgestellt werden – Mögliche Namen der Editionen aufgetaucht

Nintendo Switch

  • Gerücht
| Software
Nintendo-Fans sind außer Rand und Band: Keinen Monat mehr dauert es, bis die E3 2018 an den Start geht und trotzdem – oder gerade deshalb – tauchen in den Breiten des Internets zahlreiche Informationen auf, welche einige spannende Ankündigungen vorwegnehmen könnten. Heute publizierte Brancheninsidern Emily Rogers, welche in den vergangenen Tagen mehrmals Anlass neuer Spekulationen gewesen ist, einen Artikel auf ihrer eigenen Blog-Seite, in dem sie über aktuelle Gerüchte spricht. Zuvor deutete Rogers im ResetEra-Forum, in welchem sie selbst als Administrator mitwirkt, eine baldige Vorstellung des Pokémon-Projekts für die Nintendo Switch an und betonte dabei erneut, dass es sich um zwei Pokémon-RPG-Editionen handle. Heute präzisierte sie ihre Angaben und spricht davon, dass wir die Nintendo Switch-Spiele noch vor Ende Mai zu Gesicht bekommen werden. In ihrem Artikel geht Rogers besonders auch auf die wichtige Rolle des extrem erfolgreichen Mobile-Titels Pokémon GO ein und deutet an, dass GAME FREAK in gewisser Weise davon inspiriert sein musste, als die neuen Titel entwickelt wurden. Rogers geht überdies davon aus, dass die Namen der beiden Editionen für Verwunderung unter den Fans sorgen könnten, gab allerdings keine weiteren Informationen dazu preis.

Ganz ähnlich zum gestrigen Star Fox-Gerücht landete auch in diesem Fall ein vermeintliches Logo im umstrittenen 4chan-Forum. Einer der Nutzer will bereits die Namen der kommenden Titel wissen und gab diese zusammen mit einem Bild von einem der Spiellogos an. Demnach sollen die neuen Editionen "Pokémon Let's GO! Pikachu Edition" und "Pokémon Let's GO! Eevee Edition" (Eevee ist der englische Name des Pokémons Evoli) heißen und diesen Herbst für die Nintendo Switch erscheinen. Das dort veröffentlichte Logo seht ihr hier:



Ohne Frage haben wir es hierbei mit außergewöhnlichen Spielnamen zu tun, welche gut möglich für Verwunderung unter den Fans sorgen werden – ganz, wie Emily Rogers es in ihrem Artikel erwähnt hat. Tatsächlich erhalten die Namen auch von anderen Personen, welche scheinbar über Insider-Informationen verfügen, Zuspruch. Der Twitter-Nutzer "Pixelpar" bestätigt in einem seiner neuesten Tweets, dass die durchgesickerten Titel stimmen und von ihm bereits seit Langem angedeutet wurden. Auch wenn Pixelpar nicht allzu bekannt sein dürfte, so versorgte er seine Twitter-Follower bereits wochenlang mit kleinen Hinweisen und gelegentlichen Info-Happen zum neuesten Pokémon-Abenteuer. Er war mitunter einer der ersten Personen, welche den angeblichen Codenamen des Spiels, "Project Beluga", verbreiteten. In einem kleinen Video erklärt er eine Handvoll an Referenzen zu Pokémon: Gelbe Edition und den beliebten Taschenmonstern Pikachu und Evoli, welche scheinbar wichtige Rollen in den neuen Pokémon-Editionen für die Nintendo Switch annehmen werden und deshalb auch so prominent in seinen Tweets aufgetreten sind. Auch die Phrase "Let's go!" baute Pixelpar bewusst als Hinweis in seine Tweets ein.





Letztlich wollen wir auch einen Blick auf aktuelle Tweets von Pokémon-Producer Junichi Masuda werfen. Herr Masuda ist nicht nur damit beschäftigt, Spiele zu entwickeln und Interviews zu geben, er nutzt seine Zeit gerne auch, um über sie zu twittern. Ein Tweet, der uns dabei in die Augen sprang ist folgender, bei dem Plüsch-Figuren von Pikachu und Evoli abgebildet sind. Nicht selten drückte der kreative Kopf der Pokémon-Reihe in letzter Zeit zudem seine oder GAME FREAKs Liebe zu Evoli aus, retweetete Evoli-Fan-Tweets und weiteres. In jüngster Vergangenheit wurde auch eine beachtenswerte Menge an Evoli-Merchandise hergestellt, was uns umso neugieriger macht.



Bis zum aktuellen Zeitpunkt sind die Informationen mit Vorsicht zu genießen. Auch wenn wir einige Anhaltspunkte haben, die darauf hindeuten, dass wir es hier mit teilweise korrekten Informationen zu tun haben, können wir uns nie sicher sein. Wir sind schon gespannt, ob wir nächste Woche tatsächlich etwas zum Nintendo Switch-Spiel hören werden.

Quelle: ResetEra, Wordpress (Arcadegirl64), Twitter (Pixelpar), (Junichi_Masuda)


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board