Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nintendo trennt die Hacker-Community von allen Netzwerkfunktionen der Nintendo Switch

Nintendo Switch

| Software
Auch die Nintendo Switch wurde in den letzten Monaten von der Homebrew-Community erfasst. Diese installiert unzertifizierte Software auf der Nintendo Switch, die unter Umständen auch in Piraterie übergreifen kann. Ein prominenter Nutzer der Homebrew-Community hat nun am eigenen Leib einen Bann von Nintendo erfahren. So steht unter der Fehlermeldung 2124-4007 der Text: "Die Nutzung des Onlinedienstes auf dieser Konsole ist eingeschränkt durch Nintendo". Die gebannten Konsolen können nicht mehr auf den Nintendo eShop zugreifen, keine Online-Spiele mehr spielen und nicht einmal mehr Nintendo-Accounts können auf der Konsole genutzt und erstellt werden. Nintendos Kundendienst begründete dies mit dem Bruch der Nutzervereinbarung und ist nicht bereit, den Bann rückgängig zu machen.




Hoffentlich trifft es die Richtigen und es folgen keine falschen Banns. Wie steht ihr zu diesem Prozess? Ist die Reaktion von Nintendo richtig oder findet ihr diese doch zu hart?

Quelle: NintendoSoup


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board