Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

EA schließt plattformübergreifendes Spielen in den FIFA-Spielen nicht aus

Nintendo Switch Sonstiges

| Software
Da wo Spiele wie Fortnite und Rocket League punkten, hat EA noch einiges nachzuholen, denn Anzeichen auf plattformübergreifendes Spielen in FIFA 19 gab es bislang noch nicht. Doch es heißt sehr wohl "bislang", denn EA gibt zumindest ein wenig Hoffnung darauf. Creative Director Matt Prior sagte gegenüber dem Magazin Eurogamer folgendes:

Es ist etwas, was wir beachtet haben und etwas, worüber wir bereits gesprochen haben. Es gibt jedoch viele Schwierigkeiten an denen man arbeiten sollte, ich versuche diplomatisch zu bleiben, aber es gibt sehr viele Schwierigkeiten, die man mit unterschiedlichen First Party-Studios angehen sollte. [...]

Aus der Sicht des Konsumenten macht es die Community viel breiter, sodass es dadurch erforderlicher wird.

Es ist etwas, was wir im Blick haben. Ich mache keine Versprechungen, aber ihr seht, dass plattformübergreifendes Spielen derzeit sehr neu ist. Vor einigen Jahren hätte ich noch gesagt: "Es wird nicht passieren." Wir werden sehen, ich denke es wäre ein kleiner Vorteil für die Nutzer.

Vielen Dank @era1Ne für den News-Vorschlag!

Derzeit ist es nicht mal möglich seine Accountdaten plattformübergreifend zu transferieren. Wie wichtig ist euch plattformübergreifendes Spielen? Würde FIFA davon profitieren?

Quelle: Eurogamer


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board