Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hacker verbreiten pornografische Inhalte in Super Mario Odyssey

Nintendo Switch

| Software
In den letzten Monaten wurde die Nintendo Switch durch einen Hardware-Fehler von Homebrew-Hackern geknackt. Sicherlich herrscht da viel Diskussionsbedarf, ob Nintendo richtig dagegen vorgeht, indem diese die Hacker von allen Netzwerkfunktionen trennen (wir berichteten). Alle wurden aber bislang noch nicht erwischt, denn vor kurzem haben es Hacker geschafft, die Profilbilder der Nintendo Switch-Profile zu verändern und eigene Fotos einzubauen. Der Nachteil dabei sind pornografische Inhalte, die im Ballon-Minispiel von Super Mario Odyssey aufgetaucht sind. Diese können auch von Nutzern gesehen werden, die keinen Homebrew-Hack auf ihrer Konsole installiert haben. Hier seht ihr einen zensierten Beispielscreenshot:



Habt ihr bereits solche Profilbilder entdecken können?

Bitte beachtet den folgenden Punkt in den Community-Regeln: "Ferner werden alle Links und Dokumentationen, die zum Cheaten anleiten, entfernt. Diskussionen über Filesharing-Tools haben im Forum aufgrund der hiermit immer wieder einhergehenden Verstöße gegen das Urheberrecht nichts zu suchen. Dies gilt erst Recht für Anleitungen zum Überwinden von Kopierschutz und dem Kopieren urheberrechtlich geschützter Produkte." Bleibt also alle schön fair!

Quelle: reddit


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board