Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

MercurySteam lobt Nintendo für hohe Qualitäts- und Kundenzufriedenheitsansprüche

Sonstiges

| Software
Die Köpfe des spanischen Studios MercurySteam, die im Auftrag von Nintendo das Spiel Metroid: Samus Returns entwickelt haben, gaben in einem Interview mit Dual Shockers von sich, wie wichtig Nintendo die Spieler waren. So hat Enric Álvarez den Unterschied zwischen westlichen und japanischen Publishern aufgefasst:
Besonders bei Nintendo ist der wichtigste Unterschied die Qualität auf die diese achten. Sie achten auf die Pflege und darauf, dass die Spieler zufrieden sind. Andere Schwerpunkte sind da an zweiter Stelle.

Man findet es nicht bei westlichen Publishern, denn dort gibt es immer Zeitangaben und viel mehr Druck. Es kommt von allen Richtungen Druck, besonders wenn es um sehr große Geldbeträge geht, sind die Publisher besorgt um das Geld, was normal und fair ist. Aber es ist der größte Unterschied, den wir unsererseits festgestellt haben. Ich meine nicht, dass es keinen Druck von beiden Seiten gibt, aber der Druck unterscheidet sich von einem westlichen zum japanischen Publisher. Beim japanischen Publisher kommt der Druck aus qualitativer Sicht und bei westlichen Publishern aus mehreren Richtungen.
MercurySteam hat bereits an der Castlevania: Lords of Shadow-Serie und neuerdings auch an Raider of the Broken Planet gearbeitet.

Quelle: Dual Shockers


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board