Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nintendo ordnet The Legend of Zelda: Breath of the Wild in die Zelda-Timeline ein

Nintendo Switch Wii U

| Software
Ein großes Streitthema unter Zelda-Fans ist und bleibt die offizielle Zelda-Timeline – eine offiziell von Nintendo festgelegte Reihenfolge, in der sich die verschiedenen The Legend of Zelda-Spiele innerhalb des Spieluniversums abgespielt haben sollen – und die damit immer wieder aufkommenden Diskussionen, sobald ein neuer Serienableger erscheint. Immerhin muss dieser irgendwo in dem großen wie auch komplexen Konstrukt Platz finden. Das ist auch beim jüngsten Teil The Legend of Zelda: Breath of the Wild nicht anders. Fans als auch Entwickler scheinen allerdings ratlos, wo das Spiel genau hineinpassen könnte.

Zu Beginn diesen Monats aktualisierte Nintendo die offizielle japanische Webseite der The Legend of Zelda-Reihe um eine neue Rubrik, welche die gesamte Historie der Zelda-Timeline zusammenfasst. Breath of the Wild setzte man dabei ohne eine Verbindung zu irgendeinem der anderen Spiele ganz ans Ende, was wenig überraschend kommt und zu den Aussagen von Producer Eiji Aonuma und Director Hidemaro Fujibayashi von vor einigen Monaten passt.

Gegenüber dem Famitsu-Magazin haben die beiden nämlich vor einiger Zeit verraten, was es mit der Timeline-Platzierung von Breath of the Wild auf sich habe. Demnach sei es für Herrn Aonuma offensichtlich, dass Links neuestes Abenteuer ganz am Ende der derzeit bekannten Geschichte Hyrules spiele. Allerdings könne er nicht sicher sagen, an welchem der drei verschiedenen Enden es sich einreihe. Herr Fujibayashi plädiert dafür, dass die Spieler sich selbst ausmalen sollen, wo die Geschichte des Spiels für sie hineinpasst.

Wie auch im Dezember 2017 machte man im Gespräch mit der Famitsu auf die Schwierigkeiten aufmerksam, die mit der Einordnungen von Zelda-Spielen in die Timeline einhergehen. Aonuma erklärte, dass man sich bei einem neuen Spiel überlege, was man damit erreichen möchte und sich dann anschaue, ob es gut in den Handlungsverlauf passt und man es ohne Weiteres in die Timeline einordnen kann. Manchmal gebe es aber auch mehr Probleme und man muss den Platz in der Timeline ändern. Tatsächlich habe man schon mehrmals Änderungen an der Geschichte vorgenommen. Innerhalb von Nintendo nenne man dies aber auch gerne die "Neue Übersetzung" und spreche davon, neue Informationen und Wahrheiten entdeckt und nicht die Geschichte eigenhändig geändert zu haben, so Fujibayashi. Was die exakte Platzierung von Breath of the Wild angeht, so solle man auf weitere Entdeckungen in der Zukunft hoffen. Bevor man eine genaue Einordnung vornimmt, möchte Nintendo wohl weitere Spiele veröffentlichen, welche die Handlung klarer und schlüssiger machen.

Was ist eure persönliche Theorie für Breath of the Wild? Und wie könnte Nintendo es geschickt lösen, die Einordnung von Breath of the Wild durch die Erzählung in einem anderen Zelda-Spiel schlüssiger zu machen?

Quelle: Siliconera, Famitsu, Nintendo


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board