Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nintendo erklärt, warum Splatoon 2, Pokémon: Let's Go, Pikachu/Evoli! und weitere Spiele keine Cloud-Speicherung unterstützen

Nintendo Switch

| Software
Gestern erst berichteten wir darüber, dass einige Spiele scheinbar nicht von der kommenden Cloud-Speicherung Gebrauch machen werden. Wie einigen von euch vielleicht aufgefallen ist, handelte es sich bei genannten Games lediglich um Spiele, die auch einen Online-Service bieten. Nintendo selber hat nun klar gestellt, warum dies so ist. Laut ihnen bieten einige Spiele lediglich keine Cloud-Speicherung, um das Schummeln möglichst zu verhindern.
Die meisten Nintendo Switch-Spiele unterstützen die Cloud-Speicherung des Nintendo Switch Online-Dienstes. In einigen Spielen würde die Cloud-Speicherung es jedoch ermöglichen, Gegenstände, die an andere Spieler verkauft worden sind, wiederzuerlangen. Des Weiteren könnte man die Cloud-Speicherung auch nutzen, um zu einem höheren Online-Multiplayer-Rang zurückzukehren, den man vorher verloren hatte. Um sicherzustellen, dass die Cloud-Speicherung nicht dazu verwendet wird, Online-Multiplayer-Ränge ungerecht zu beeinflussen, wird die Funktion für Splatoon 2 nicht verfügbar sein.
Seid ihr mit dieser Antwort zufrieden? Oder würdet ihr euch dennoch eine Cloud-Speicherung für die betroffenen Spiele wünschen?

Quelle: GameInformer


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board