Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nintendo und Panasonic meldeten Patente für Lichter zum Aufwachen und Entspannen an

Sonstiges

| Hardware
Nintendo werkelte lange Zeit an einem Projekt namens Quality of Life, welches den Schlaf verbessern und Ermüdung verringern sollte. Was genau sich hinter dem Projekt verbarg, weiß aber keiner. Im Juni wurden Gerüchte laut, dass Nintendo nicht mehr am Projekt arbeitet. Ein Grund hierfür soll gewesen sein, dass der Partner Panasonic bereits im März abgesprungen ist.

Heute aber tauchten gemeinsame Patente von Nintendo und Panasonic auf, welche sich wahrscheinlich auf Quality of Life beziehen. Ursprünglich wurden diese in den USA am 24. Februar registriert. Teile sind zum Beispiel eine Lichtquelle und ein Controller. Letzterer ist für "normal control" und "wake-up control" verantwortlich. "Normal control" ist die Einstellung des Benutzers, wie die Farbe und Stärke des Lichts im Normalzustand sein soll. "Wake-up control" dagegen bewirkt beim Licht, dass dieses nach und nach heller wird, um die schlafende Person aufzuwecken. Die maximale Helligkeit dafür soll stärker sein als bei "normal control".

Des Weiteren registrierten die beiden Unternehmen ein Patent für einen "Lichtapparat". Dieser soll eine Lichtquelle, einen Lichtquellencontroller und einen Empfänger, der von einem Kontrollapparat Eingaben erhält, enthalten. Diese Eingaben basieren auf mindestens einer Information vom Benutzer und auf Umgebungsinformationen.

Drei Konzeptzeichnungen sind ebenso aufgetaucht:







Findet ihr diese Konzepte interessant oder könnten sie euch nicht egaler sein?

Quelle: ResetEra


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board