Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Monolith Soft sucht nach Verstärkung – Tetsuya Takahashi erläutert Situation per offener Nachricht

Sonstiges

| Sonstige
Vor einiger Zeit hat Monolith Soft eine Unterseite auf ihrer japanischen Homepage zur Rekrutierung neuer Mitarbeiter geöffnet. Das Entwicklerteam sucht derzeit Angestellte aus allen Sparten: Programmierer, Artists, Designer, Manager und so weiter. Nun könnte einem besorgten Fan natürlich der Gedanke kommen, dass einige Mitarbeiter abgesprungen sind und daher nach neuen gesucht wird. Dies ist aber laut CEO Tetsuya Takahashi nicht der Fall. Dieser betonte in einer langen offenen Nachricht, die von unseren Kollegen von Nintendo Everything aus dem Japanischen übersetzt wurde, dass es nicht daran liegen würde, dass viele seiner Kollegen den Job geschmissen hätten – ganz im Gegenteil: Allen geht es so gut, wie eh und je. Der Grund hinter den Ausschreibungen ist schließlich ein sehr simpler: Monolith Soft fehlt es an "Manpower".

Das Motto des Unternehmens ist "die wenigen Auserwählten", was bedeutet, dass die Entwickler von Monolith Soft mit wenigen Angestellten viel geschafft bekommen. Laut Takahashi gibt es aber Grenzen, an die sie langsam stoßen würden. Sobald zum Beispiel nur ein Mitarbeiter krank wird, müssen die anderen gleich viel mehr arbeiten. Besonders braucht das Unternehmen derzeit wohl Programmierer, Map Modeler und Level Designer. Für welches Projekt diese eingesetzt werden sollen, ist allerdings bislang noch nicht bekannt.

Was denkt ihr, was wir in Zukunft von Monolith Soft noch alles erwarten können, jetzt, wo sich das Team des japanischen Entwicklers um mehrere Angestellte erweitern soll?

Quelle: Nintendo Everything, Monolith Soft


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board