Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

UK: Die zwei geschichtsträchtigen Videospielmagazine GamesTM und GamesMaster werden eingestellt

Sonstiges

| Sonstige
Das langsame Aussterben der Printmedien macht auch vor der Welt der Videospiele nicht halt, denn nun wurde die Einstellung der zwei Magazine GamesTM und GamesMaster bekannt gegeben. Beide wurden von dem britischen Medienunternehmen Future herausgegeben, welches sich dazu in einer Presseerklärung folgendermaßen äußerte:

Zitat von Future:

GamesTM und GamesMaster sind leider keine profitablen Teile des Geschäfts mehr, was bedeutet, dass ihre nächsten Ausgaben, die am 1. November verkauft werden, die letzten Ausgaben sein werden. Die Entscheidung war extrem schwierig, aber alle hier sind enorm stolz auf das, was die Magazine in ihrem Leben erreicht haben – unglaubliche 25 Jahre im Fall von GamesMaster – und wir verteilen derzeit betroffene Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens um.
Natürlich ist es ein ziemlich trauriger Tag für Fans traditioneller Publikationen wie dieser, auch weil der Trend sich in der Industrie womöglich fortsetzen könnte. Sicher erinnern sich vielen daran, als Kind im Laden direkt zum Zeitschriftenregal gerannt zu sein, um sich dort die neueste Ausgabe ihrer Lieblingszeitschrift für Videospiele zu kaufen. GamesMaster läuft seit 25 Jahren und ist das "größte Multiformat-Magazin Großbritanniens". GamesTM existiert seit 2002. Future betreibt weiterhin das beliebte Computerspielmagazin Edge sowie die offiziellen Xbox- und PlayStation-Veröffentlichungen PC Gamer, RetroGamer und MCV. Auch eine Reihe von Websites befindet sich im Portfolio von Future, darunter zum Beispiel Gamesradar.

Quelle: gamesindustry.biz, Nintendo Soup


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board