Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Dragon Quest Builders 2: Demo erscheint Anfang Dezember – Neue Spielelemente vorgestellt

Nintendo Switch Nintendo eShop

| Software
Im Oktober berichteten wir darüber, dass es eine Demo zu Dragon Quest Builders 2 geben soll. Nun ist bekannt, dass diese ab dem 6. Dezember im japanischen Nintendo eShop der Nintendo Switch erhältlich sein wird. In der Demo werdet ihr ein Tutorial spielen und einen Teil der ersten Insel entdecken können. Wie weiterhin im Stream „Builders School Multiplayer Party“ zum Spiel erklärt wurde, werdet ihr in der Demo zudem auch das neue Bulletin Board nutzen können. Weitere Informationen zu diesem neuen Feature, sowie zum ebenfalls vorgestellten Builder Pencil wurden ebenfalls verraten.

Das Bulletin Board lässt euch Fotos, die ihr im Fotomodus machen könnt, oder Screenshots mit anderen Spielern – auch Plattform übergreifend mit Playstation 4-Spielern – teilen. Dabei könnt ihr euren Bildern zusätzlich Titel geben und sie mit einem Tag versehen. Zu den Bildern am Bulletin Board, das nach unterschiedlichen Rankings sortiert werden kann, soll es auch verschiedene Wettbewerbe geben. Zudem sollen die Ladebildschirme mit zufälligen Bildern vom Bulletin Board gefüllt werden. Neben der Möglichkeit, eure Baukünste über Screenshots mit anderen zu teilen, werdet ihr Vacant Island von anderen Spielern besuchen können.

Beim Builder Pencil handelt es sich um einen neuen Gegenstand, mit dem ihr Objekte scannen und dann von ihnen eine Blaupause erstellen lassen könnt. Damit soll es euch möglich sein, auch sehr große Gebäude nachzubauen. Doch werdet ihr nicht wahllos alles scannen können, da ihr zur gleichen Zeit immer nur vier dieser Blaupausen besitzen könnt. Viele Bilder aus dem Stream zu den hier vorgestellten neuen Features sowie zur Weltkarte könnt ihr euch in unserer Spielegalerie anschauen:



Werdet ihr die japanische Demo ausprobieren?

Quelle: Gematsu


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board